Politik

Frank Ellerkmann ist neuer Stadtverbandsvorsitzender der FPD Unna

Ein ehemaliger Bürgermeisterkandidat steht jetzt an der Spitze der FDP in Unna: Frank Ellerkmann wurde beim Stadtparteitag an der Spitze der Partei gewählt.
Der neue FDP-Vorsitzende Frank Ellerkmann (2. von links) mit seinen Stellvertretern Axel Degen (links), Benjamin Lehmkühler (2. von rechts) und André Kunzenbacher (rechts). © Udo Hennes

Bei der Bürgermeisterwahl im September 2020 holte Frank Ellerkmann 5,7 Prozent der Stimmen – jetzt ist er von seiner Partei zum neuen Stadtverbandsvorsitzenden gewählt worden. Drei Stellvertreter stehen dem neuen FDP-Chef in Unna künftig zur Seite.

Im Kühlschiff der Lindenbrauerei kamen die Liberalen am Wochenende unter strenger Einhaltung der Corona-Vorschriften zu ihrem Stadtparteitag zusammen.

Nach Entlastung und Verabschiedung des alten Vorstandes wurde Frank Ellerkmann zum neuen Vorsitzenden gewählt. Drei Stellvertreter werden ihm zur Seite stehen; nämlich André Kunzenbacher; Axel Degen und Benjamin Lehmkühler. Zur Schatzmeisterin wurde Heike Juckenack und zur Schriftführerin Astrid Partmann gewählt. Die FDP-Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende, Susanne Schneider, gratulierte allen Kandidaten.

Auf Anregung des neuen Vorstandes stimmten die Mitglieder zu, keine weiteren Beisitzer zu wählen. Anstelle der Beisitzer sei es dem Vorstand wichtig, möglichst viele Mitglieder und Parteifreunde in die Stadtverbandsarbeit einzubeziehen und den Verband mit großen Schritten zu einer echten Mitmachpartei zu entwickeln, so der neue FDP-Chef in einer Pressemitteilung.

Lesen Sie jetzt