Hellweger Anzeiger

A40-Ausbau

B1 in Holzwickede wird Samstagabend gesperrt – Brückenabriss in der Nacht

Die B1 zwischen Unna und Dortmund wird heute (Samstag, 25. Januar) gesperrt. Grund ist der Abriss einer Brücke in Holzwickede. Alle Infos für Autofahrer im kompakten Überblick. Von Kevin Kohues

Einen Tag nach dem schweren Verkehrsunfall am Freitagabend auf der B1 im Westen von Unna ist klar: Ein Autofahrer aus Fröndenberg missachtete die Vorfahrt – zum Leidwesen eines Bergkameners. Von Christian Greis

Die Anreise von Köln nach Dortmund dauert nur etwas länger als eine Stunde. Zum BVB-Spiel am Freitag genügte dies aber einigen Kölnern, um ordentlich Schaden anzurichten. Von Paula Protzen

Prominenter Besuch in der Roten Erde: BVB-Trainer Favre schaut sich das U23-Heimspiel gegen Wuppertal an - gleich vier Akteure des Profi-Kaders sind am Ball. Von Florian Groeger

Mehr Nachrichten aus

Im Vorjahr wurde das eigene Firmenjubiläum zum 40. Geburtstag gefeiert und in diesem Jahr steht direkt das nächste Jubiläum an: Das Autohaus W+K Automobile blickt auf gleich 100 Jahre Mazda zurück.

Regionales

IG Bergbau und Ministerpräsident Laschet warnen vor Irrationalität von Klima-Aktivisten im Streit um den Kohle-Ausstieg. So lautet der Konsens auf der Bühne beim CDU-Neujahrsempfang.

Schneekanonen sorgen am Wochenende in Winterberg für das Skivergnügen der Wintersportler. 45 Lifte sind im Einsatz. Damit das so bleibt, muss der Tourismus im Sauerland auf Schneefall hoffen.

AfD-Abgeordnete sehen sich nach ihrer parlamentarischen Anfrage zu „gefährlichen Orten“ in NRW von der Regierung unzureichend informiert. Jetzt beginnt die Verhandlung am Verfassungsgerichtshof NRW.

Überregionales

Die Ansteckung mit der neuen Lungenkrankheit gilt in Deutschland weiterhin als unwahrscheinlich. Trotzdem sorgen sich Patienten mit grippeähnlichen Symptomen. So verläuft der Test.

Die Modekette H&M steht in der Kritik, seit eine umfangreiche Datensammlung von Beschäftigten in einem Nürnberger Servicecenter entdeckt wurde. Jetzt hat sich der Verdacht erhärtet.

Ausbau von Windkraft: Der Konzern RWE schlägt jetzt einen runden Tisch vor, der auch unpopuläre Schritte voranbringen kann. So soll der Windräder-Bau für Gemeinden attraktiver werden.

Borussia Dortmund
Schalke 04
Meistgelesen