Lockdown

Bürgerstiftung ruft zum Spenden auf, damit Kinder in Unna nicht hungern

Aufgrund der Corona-Pandemie werden Kinder aus vielen armen Familien schlechter versorgt. Die Bürgerstiftung stößt wieder ein Hilfsprojekt an. Und jeder kann Solidarität zeigen.
Damit auch bei ärmeren Familien mit Kindern der Einkaufswagen (Symbolbild) nicht leer bleibt, initiiert die Bürgerstiftung Unna wieder eine Spendenaktion. © Privat

Ähnlich wie im Lockdown während des Frühjahrs 2020 ist auch jetzt in der Coronakrise wieder ein soziales Problem auf der Tagesordnung: Da die Schulverpflegung nicht stattfindet, gibt es zunehmend Probleme, Kinder in sozial benachteiligten Familien ausgewogen zu ernähren. Die Bürgerstiftung Unna ist wieder als „soziale Feuerwehr“ gefordert.

Bürgerstiftung ruft zum Spenden auf

Stark sein für andere, wenn nicht jetzt, wann dann: Die Bürgerstiftung Unna ruft noch einmal dazu auf, Geld zu spenden für Einkaufsgutscheine, die an bedürftige Familien mit Kindern verteilt werden, die Corona mittlerweile an den Rand des Erträglichen bringt. Das teilte Simone Melenk vom Vorstand der Stiftung jetzt mit.

Alle Unnaer Rewe- und Edeka-Händler seien wieder mit im Boot. Die Märkte lösen Gutscheine bis Mitte des Jahres ein. So ist die Verteilung geplant: Der Sozialbereich der Stadt Unna und das Jobcenter, das Unnaer „Hartz-IV“-Familien betreut, übernehmen die Verteilung an rund 1000 Adressen. Vor allem sozial schwache Familien mit Kindern sollen diese Gutscheine bekommen. Die Bürgerstiftung möchte Kinder unterstützen, die aktuell keine Schule besuchen können oder in der Notbetreuung der Kindertagesstätte ohne Frühstück und Mittagsverpflegung sind.

Lockdown besonders schlimm für bedürftige Familien

„Einkaufsgutscheine würden den betroffenen Familien helfen, die ohnehin schon genug belastet sind“, so Melenk. „Nach mehr als drei Hilfswellen, die unter dem Dach der Bürgerstiftung im vergangenen Jahr gelaufen sind, hat Corona uns leider immer noch fest im Griff.“ Für bedürftige Familien sei die Lage im Lockdown besonders schlimm. Die Rahmenbedingungen: Homeschooling in der Wohnung mit vielleicht noch anderen Kindern, wenig Technik und Platz zur Entfaltung, wenig Spiel- und Sportmöglichkeiten, keine tägliche Mittagsverpflegung in der Schule mehr.

Kontakt

Spenden an die Bürgerstiftung

  • Wer die Aktion „Einkaufsgutscheine“ unterstützen möchte, kann eine Spende mit eben diesem Stichwort überweisen auf das Konto der Bürgerstiftung Unna, IBAN: DE97 4435 0060 0000 0880 88
  • Weitere Informationen gibt es unter www.buergerstiftung-unna.de

Viele Unnaer Vereine, Verbände, die lokalen Parteien und Service-Clubs, vor allem aber die Unnaer Mitbürgerinnen und Mitbürger wollen nun helfen und wieder spenden. 30.000 Euro seien fürs Erste nötig, um 1000 Gutscheine à 30 Euro verschicken zu können. „Das sollte Unna schaffen!“, lautet der Appell der Bürgerstiftung. 10.000 Euro legt die Stiftung als Grundstock in den Spendentopf. „Helfen auch Sie! Spenden Sie für Lebensmittel!“, so die Bürgerstiftung.

„Vielleicht sind Einkaufsgutscheine ja nur ein Tropfen auf den heißen Stein, vielleicht aber auch Ausdruck einer gelebten Solidarität in einer Stadtgesellschaft, wo Menschen sich um Menschen kümmern“, erklärt Melenk, verbunden mit dem Wunsch, dass viele nun ein Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe setzen.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.