SuS Oberaden spielt stark auf - trifft aber das Tor nicht

dzFußball

SuS Oberadens Trainer Birol Dereli ist mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden. Den Sieg feiert aber am Ende das Gästeteam.

von Ulrich Eckei

Oberaden

, 23.08.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball-Testspiel: SuS Oberaden - RW Ahlen A-Junioren 1:2 (1:0)

Eine knappe Niederlage gab es für den SuS gegen die Ahlener A-Junioren, die in der kommenden Saison in der Westfalenliga auflaufen werden. Dabei hatte das Heimteam im ersten Durchgang sehr viele Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Pech für Sevindir und Beckerling, die nur die Querlatte und den Pfosten anvisierten. Es dauerte bis zur 44. Minute, ehe Baslarli das längst fällige 1:0 erzielte. Nach dem Wechsel drehten die lauffreudigen Gäste den Spieß innerhalb von nur vier Minuten um und führten mit 2:1. Die Platzherren bäumten sich nochmals auf, zu einem Remis reichte es leider nicht mehr. „Das war über weite Strecken eine sehr starke Vorstellung. An der Chancenverwertung müssen wir allerdings noch arbeiten“, meinte Oberadens Coach Birol Dereli.

Jetzt lesen

SuS Oberaden: Onur, Whitworth, Özkan, Üstün, Sevindir, Temur, Baslarli, Kusch, Beckerling, Bozkurt, Civak, Abaraonye, Karakök, Herbort, Alcan

Tore: 1:0 (44.) Baslarli, 1:1 (59.) Rzeha, 1:2 (63.) Skrijelj

Lesen Sie jetzt