Adventsmarkt in Selm 2022 Öffnungszeiten, Stände und Programm auf einen Blick

Der Adventsmarkt in Selm lockte zum Start am Freitag (25. November) noch nicht so viele Besucher an.
Der Adventsmarkt in Selm lockte zum Start am Freitag (25. November) noch nicht so viele Besucher an. © Günther Goldstein
Lesezeit

Los geht es: Der Selmer Adventsmarkt läuft – Freitagabend ist er eröffnet worden. Allerdings ohne Reden oder offiziellen Akt – einfach mit der Öffnung der rund 50 Stände in der Altstadt. Selmer Vereine und Institutionen stellen sich darin vor, es gibt natürlich aber auch alles, was zu einem richtigen Weihnachtsmarkt gehört.

Was fehlt, ist der Glitzerwald – ein künstlich angelegter Tannenwald mit vielen LED-Lichterketten. Die Politik hatte sich entschieden, ihn dieses Jahr abzusagen – um damit angesichts der angespannten Haushaltslage städtische Kosten einzusparen. Schon in den vergangenen zwei Jahren hat es keinen Glitzerwald gegeben – da war aber die Coronapandemie der Grund für den Ausfall. Auch auf den Adventsmarkt mussten die Selmerinnen und Selmer in der Zeit der Krise verzichten. Umso größer war die Freude, dass er dieses Jahr wieder stattfinden kann.

Verkaufsoffener Sonntag und Stadtwette

Nach dem ersten Veranstaltungstag am Freitag geht der Adventsmarkt noch das ganze Wochenende weiter. Am Samstag (26. November) öffnen die Stände von 15 bis 22 Uhr, am Sonntag (27. November) dann von 13 bis 18 Uhr – passend zum zeitgleich stattfindenden verkaufsoffenen Sonntag in der Altstadt.

Am Sonntag findet außerdem die Stadtwette statt – um 15 Uhr an der Friedenskirche. Involviert sind Bürgermeister Thomas Orlowski und Pfarrer Claus Themann.