Schalke 04

Positiver Test bestätigt: Schalkes Profis im Quarantäne-Trainingslager

Der am Montag gemeldete positive Corona-Test wurde nun durch einen PCR-Test bestätigt. Schalkes Mannschaft geht in ein freiwilliges Quarantäne-Trainingslager. HSV-Spiel noch nicht gefährdet.
Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis (hier in Mittersill) muss seine Anweisungen ab sofort im Quarantäne-Trainingslager geben, das die Mannschaft beziehen wird. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Die Vorbereitung auf das Zweitliga-Auftaktspiel gegen den Hamburger SV am Freitag verläuft auf Schalke alles andere als geplant. Weil sich der am Montag gemeldete positive Corona-Test bei einem Mitglied der Lizenzspieler-Abteilung nun durch einen PCR-Test bestätigt hat, geht die Schalker Mannschaft in ein freiwillige Quarantäne-Trainingslager. Die betroffene Person, deren Schnelltest am Sonntag noch negativ ausgefallen war, bleibt in häuslicher Isolation.

Vorsichtsmaßnahme

Schalkes Gang ins Quarantäne-Trainingslager ist auch eine Vorsichts- und Sicherheitsmaßnahme, um die Austragung des Spiels gegen den HSV nicht zu gefährden. Nach Schalker Angaben ist – Stand aktuell – die Austragung derzeit jedenfalls nicht gefährdet.

Am Freitag soll Schalkes erstes Zweitliga-Spiel seit 30 Jahren stattfinden. Gegner in der Veltins-Arena ist der Hamburger SV. 19.770 Zuschauer sollen zu diesem Spiel zugelassen sein.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt