Corona-Pandemie

Neue Welle? Wieder mehr Corona-Fälle und weitere Tote im Kreis Unna

Corona und kein Ende: Seit Ende Mai steigt die Inzidenz im Kreis Unna wieder an. In dieser Woche wurden zwei weitere Todesfälle gemeldet. In den Krankenhäusern gibt es wieder Covid-Intensivpatienten.
Das Coronavirus greift derzeit im Kreis Unna wieder stärker um sich. © engin akyurt/unsplash.com

Die Corona-Pandemie verläuft in Wellen und ein Ende ist leider weiterhin nicht in Sicht. War die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Unna Ende Mai kurzzeitig unter die 300er-Schwelle gerutscht, steigt sie im Juni kontinuierlich an. Am Mittwoch (15. Juni, 0 Uhr) lag der Wert laut Angaben des Robert-Koch-Instituts bei 631,6.

391 Fälle wurden in Folge positiver PCR-Tests neu registriert, an den beiden Vortagen waren es jeweils weit über 500.

Kreis meldet Todesfälle aus Unna und Fröndenberg

Die Zahl der Todesfälle stieg in dieser Woche auf 668. Das Gesundheitsamt meldete im Zusammenhang mit Covid-19 den Tod eines 93-jährigen Mannes aus Unna am 9. Juni und einer 84-jährigen Frau aus Fröndenberg am 13. Juni.

Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser, Ende vergangener Woche noch frei von Covid-19-Patienten, scheint die neue Welle bereits anzukommen. Laut Divi-Intensivregister wurden am 15. Juni sechs Corona-Fälle im Kreis Unna intensivmedizinisch behandelt.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.