Frau (60) stirbt bei Zimmerbrand in Holzwickede Nachbarn hatten die Feuerwehr alarmiert

Die Holzwickeder Feuerwehr wurde am Samstagabend zu einem Zimmerbrand in der Dürerstraße gerufen.
Die Holzwickeder Feuerwehr wurde am Samstagabend zu einem Zimmerbrand an der Dürerstraße gerufen. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Lesezeit

Bei einem Zimmerbrand in einem Haus an der Dürerstraße in Holzwickede ist am Samstagabend (6. Mai) eine 60-jährige Frau ums Leben gekommen. Nachbarn hatten die Feuerwehr gegen 18.57 Uhr wegen des Brandes alarmiert.

„Als wir ankamen, konnten wir eine Verrauchung durch das Fenster feststellen“, erklärt Feuerwehrsprecher Marco Schäfer im Gespräch mit unserer Redaktion. Demnach waren beide Löschzüge der Holzwickeder Feuerwehr sowie die Leitung vor Ort.

Polizei startet Ermittlungen

Zwei Atemschutztrupps der Feuerwehr haben das Gebäude betreten. „Das Feuer im Couch- und Teppichbereich hatten wir schnell im Griff“, erklärt Schäfer weiter. Die Einsatzkräfte brachten die 60-Jährige reglos aus dem Gebäude. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod der Frau feststellen.

Die verrauchten Räumlichkeiten wurden von der Feuerwehr gelüftet. Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden. Die Brandermittler der Polizei haben anschließend den Brandort gesichert. Zu den Umständen des Feuers konnte die Polizei noch keine weiteren Angaben machen.

Mehr Jobs