Für abgesagte Veranstaltungen 2020: Holzwickeder Vereine bekommen Geld

dzCoronavirus

Durch weggefallene Reisen und Freizeiten sind Holzwickeder Vereinen hohe Storno-Kosten entstanden. Lange mussten sie warten, jetzt steht fest: Sie bekommen eine Finanz-Spritze.

Holzwickede

, 19.11.2020, 08:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Mai hat sich der Ortsjugendring in Holzwickede dafür eingesetzt, dass Vereine für weggefallene Jugendfreizeiten eine Unterstützung bekommen. Der Vorsitzende Jonas Beckmann warnte im Oktober: Wenn keine Hilfe kommt, dann sind schon jetzt die Freizeiten fürs nächste Jahr in Gefahr.

In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 18. November im Kreishaus fiel dann endgültig jene Entscheidung, auf die man zuletzt gewartet hat: Der Ausschuss hat einstimmig für eine finanzielle Unterstützung in Höhe von rund 15.400 Euro votiert, die an die betroffenen Vereine ausgeschüttet werden soll.

Jetzt lesen

Holzwickeder Ausschuss wollte das Votum im Kreishaus abwarten

Im vergangenen Jugend- und Familienausschuss der Gemeinde Holzwickede signalisierte die Mehrheit der Fraktionen die Bereitschaft, sich zu beteiligen. Man wollte sich aber noch nicht auf eine Zusage festlegen, ehe die Entscheidung im Kreishaus gefallen sei.

Jetzt lesen

Mehrere hundert Kinder nehmen jedes Jahr an Freizeiten von kirchlichen Jugendverbänden oder des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) teil. Die finanziellen Mittel für Veranstaltungen im nächsten Jahr mussten diese Vereine bereits dieses Jahr für Stornogebühren ausgeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Gastro-Lockdown verlängert - Kritik aus den Schloßstuben: „Wir fühlen uns als Sündenbock“
Hellweger Anzeiger Polizei schreitet ein
Türverkäufer verlangen unverschämte Preise für Obst – dann doch lieber zu Netto
Hellweger Anzeiger Bahnunterführung
Deutsche Bahn war aktiv: Endlich wieder Licht im Tunnel in der Gartenstraße