Verkehrsunfall

Dortmunderin missachtet Vorfahrt und erwischt Porsche-Fahrer aus Holzwickede

Am Donnerstagabend ist es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Beide Beteiligte sind bei dem Zusammenprall verletzt worden. Der Sachschaden wird auf 22.000 Euro beziffert.
Auf der Hauptstraße in Holzwickede hat eine Dortmunderin am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall verursacht. Sie soll einem Porsche-Fahrer die Vorfahrt genommen haben. © picture alliance / dpa

Auf der Hauptstraße in Holzwickede ist es auf Höhe der Kreuzung Landweg am Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie ein Sprecher der Kreispolizeibehörde aus Unna am Freitag mitteilte, sind zwei Fahrzeuge gegen 19.25 Uhr kollidiert.

Eine Pkw-Fahrerin aus Dortmund befuhr laut Polizeiangaben mit ihrem Fiat den Landweg in Richtung Massener Straße in Holzwickede. An der Kreuzung Landweg/Hauptstraße/Massener Straße missachtete die 21-Jährige den Vorrang des 84-jährigen Porsche-Fahrers aus Holzwickede, der die Hauptstraße in Richtung Massener Straße befuhr.

Unfall an der Hauptstraße: 22.000 Euro Sachschaden

Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem sich beide Fahrzeugführer verletzten. Der Holzwickeder wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 22.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.