Das steckt hinter den Internet-Störungen von Vodafone-Kunden im Holzwickeder Süden

dzInfrastruktur

Im Oktober häuften sich die Meldungen von Holzwickedern, die mehrere Stunden ohne Internet und TV auskommen mussten. Für die Störung gibt es einen guten Grund.

Holzwickede

, 17.10.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Home Office hat seit mehreren Monaten für viele Holzwickeder einen neuen Stellenwert. Problematisch wird es dann, wenn man zuhause keinen Empfang hat. Das ist im Süden der Emscherquellgemeinde zuletzt gehäuft vorgekommen.

Mehrere Anwohner haben zuletzt zum Beispiel am 8. Oktober von Störungen berichtet. Eine Sprecherin des Anbieters Vodafone bestätigte auf Nachfrage, dass es in diesem Zeitraum bei Vodafone-, beziehungsweise Unitymedia-Kunden zu Problemen gekommen ist.

Jetzt lesen

Vodafone: Der Grund für die Internetausfälle im Süden waren Wartungsarbeiten am Netz

„Zwischen dem 8. Oktober 22.20 bis zum folgenden Morgen um 2.12 Uhr ist das Netz kurzzeitig ausgefallen“, sagte die Vodafone-Sprecherin. Grund dafür seien Arbeiten am Netz gewesen. Dabei habe es sich also nicht um Störungen gehandelt, sondern um wartungsbedingte Einschränkungen. „Die finden in der Regel nachts statt, die Kunden bemerken das in der Regel nicht“, so die Unternehmenssprecherin.

Jetzt lesen

Was die übrigen Meldungen von Störungen an anderen Tagen betrifft, könne sie keine verlässliche Aussage treffen. Dazu brauche sie explizite Adressen oder Kundennummern. Sollte es vermehrt zu individuellen Störungen kommen, bittet Vodafone die Kunden darum, sich mit dem Anbieter in Verbindung zu setzen, um etwaige Probleme zu lösen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Brisante Wahl
Mehr Bewerber als Posten: Vier Männer wollen Stellvertreter der Bürgermeisterin werden
Hellweger Anzeiger Politik
Kein neuer Spielplatz im Norden: „Werden Kinder nicht über die Autobahnbrücke schicken“
Hellweger Anzeiger Dauerparker im Holzwickeder Norden
Vermeintliche „Müllautos“: Trotz Anwohnerärger ist der Halter der Autos im Recht