Norman König arbeitet seit 16 Jahren als Schornsteinfeger. © Thomas Kersten
Handwerk in Fröndenberg

Vom Praktikum zum Traumjob: Wie Norman König Schornsteinfeger wurde

Auf Norman König kommt demnächst eine große Verantwortung zu. Der 34-Jährige wurde zum neuen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für Teile von Unna, Holzwickede und Fröndenberg ernannt.

Es war fast wie Liebe auf den ersten Blick. „Ein Schornsteinfeger kam bei uns vorbei, um zu fegen. Wir kamen ins Gespräch, weil ich noch nicht wusste, was ich nach der Schule machen wollte. Er bot mir ein Praktikum an und danach stand schnell fest, dass ich diesen Beruf machen möchte“, erzählt Norman König.

Feuerstättenschau als eine der Aufgaben

Zusätzliches Studium in Dortmund

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite
Maximilian Konrad

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.