Wer ist Friedrich Merz? Die Journalistin Jutta Falke-Ischinger gibt in Menden Antworten

Redakteur
CDU-Bundesvorsitzender Friedrich Merz
Der CDU-Bundesvorsitzende Friedrich Merz gilt als Reizfigur. Für manche ist er Hoffnungsträger, für andere ein überholtes Politikermodell. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Die Journalistin Jutta Falke-Ischinger stellt auf Einladung des Initiativkreises Mendener Wirtschaft und der Buchhandlung Daub am Mittwoch, 7. Dezember, um 19 Uhr im Theater am Ziegelbrand ihr soeben erschienenes Buch „Der Unbeugsame – Friedrich Merz, die Union und der Kampf um die Macht“ vor.

Wenige deutsche Politiker polarisieren so sehr wie Friedrich Merz. Die einen halten ihn für ein Relikt der Bonner Republik, die anderen für einen der wenigen aufrechten Konservativen, der der Bundesregierung mit wirtschaftlicher Vernunft und rhetorischer Schärfe entgegentritt.

Jutta Falke-Ischinger und Daniel Goffart bieten mit ihrem politischen Porträt Einblicke zu Fragen wie: Woher kommt Friedrich Merz, wie „tickt“ er? Wird es ihm gelingen, die CDU als mächtiges Gegenüber zur Ampel-Regierung zu positionieren und einer gemäßigten konservativen Politik Einfluss zu verschaffen?

Jutta Falke-Ischinger studierte Germanistik, Anglistik und Geschichte, arbeitete als Journalistin zunächst für Die Welt und war dann lange Zeit Politikredakteurin der Wochenzeitung Rheinischer Merkur. Von 2001 bis 2006 lebte sie in Washington D.C. und von 2006 bis 2008 in London. Von dort aus arbeitete sie als freie Journalistin für andere überregionale Blätter wie FAZ und Die Zeit. Jutta Falke-Ischinger stammt aus Schmallenberg und ist die Ehefrau des Diplomaten und Initiatoren der Münchener Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger.

Zum Thema

Eintrittskarten

Tickets für die Veranstaltung mit Jutta Falke-Ischinger am Mittwoch, 7. Dezember, im Theater am Ziegelbrand in Menden sind zum Preis von 12 Euro in der Buchhandlung Daub in Menden erhältlich: www.buch-daub.de, Tel. (02373) 3065