Polizei

Zeche geprellt und in Disco randaliert – Dortmunderin verletzt vier Polizistinnen

Eine 36-jährige Dortmunderin hat nach einem Discobesuch versucht, der Polizei einen Schlagstock abzunehmen. Sie verletzte vier Polizistinnen. Dabei ging es eigentlich um eine Bagatelle.
Ein Schlagstock am Gürtel eines Polizisten: Eine Dortmunderin hat nach einem Discobesuch randaliert und versucht, Polizisten den Schlagstock zu entwenden. Später verletzte sie Polizistinnen auf der Wache.
Eine Dortmunderin hat nach einem Discobesuch randaliert und versucht, Polizisten den Schlagstock zu entwenden. Später verletzte sie Polizistinnen auf der Wache. © picture alliance / Fredrik von Erichsen/dpa

Für eine Dortmunderin ging es nach einem Discobesuch nicht etwa mit dem Taxi nach Hause, sondern mit dem Streifenwagen ins Polizeigewahrsam.

Als sich am frühen Sonntagmorgen (7.8.) die Tanzflächen des Rush Hours an der Straße Im Spähenfelde leerten, ging es im Kassenbereich der Disco heiß her. Eine 36-jährige Dortmunderin sollte da eigentlich ihre Rechnung bezahlen, habe sich dazu aber nicht in der Lage gesehen, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Die Frau habe randaliert und ihr aggressives Verhalten auch gegenüber der Polizei fortgesetzt, als diese eintraf.

Der Polizei zufolge habe die 36-Jährige nach einer Beamtin getreten und versucht, einen Schlagstock zu entwenden. Auch nachdem ihr Handfesseln angelegt worden waren, habe sich die Frau bis zur Ankunft im Polizeigewahrsam gewehrt.

Vier verletzte Beamtinnen

Dort angekommen, hatte sie sich noch nicht beruhigt. Die 36-Jährige habe vier Beamtinnen verletzt und musste an Händen und Füßen gefesselt werden, um weitere Gefährdungen zu vermeiden, heißt es von der Polizei.

Nachdem ihre Alkoholisierung nachgelassen hatte, konnte sie im Laufe des Morgens aus dem Gewahrsam entlassen werden. Sie erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen des tätlichen Angriffs und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Laut Polizei lag der Betrag, den die Frau zu zahlen hatte, im niedrigen zweistelligen Bereich.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.