Bei ungewöhnlichem Dortmunder Singles-Treff steht eine Pfarrerin hinterm Tresen

Pfarrerin Susanne Schröder-Nowak wird demnächst bei einem Singles-Treff in Dortmund hinterm Tresen stehen.
Susanne Schröder-Nowak (r.) lädt für Mittwoch (28.9.) zu einem Singles-Treff ein. © Unsplash/Privat
Lesezeit

Ein Wirt ist immer auch Seelsorger für die Menschen an der Theke. Da scheint es nur folgerichtig, dass diese Funktion jemand mit einem geschulten Ohr einnimmt. Bei der Veranstaltung „Pfarrchips“ im Luzi im evangelischen Gemeindehaus an der Wellinghofer Straße 21 steht deshalb am Mittwoch (28.9.) die Pfarrerin Susanne Schröder-Nowak hinterm Tresen.

Zu der Veranstaltung sind alle Singles über 30 Jahren eingeladen: „Bei Getränken und Chips kann man ganz zwanglos ins Gespräch kommen oder kickern“, heißt es in einer Ankündigung der Gemeinde. „Und falls das Gespräch sich mal um Gott drehen sollte, steht für die Beantwortung von Fragen Pfarrerin Schröder-Nowak hinterm Tresen.“

Angebot für erwachsene Singles fehlte bisher

Der Singles-Treff findet an jedem vierten Mittwoch im Monat von 19 bis 21 Uhr im Luzi statt. Die Idee dazu entstand, als sich das Presbyterium, das Leitungsgremium der Kirchengemeinde, zuletzt fragte „Was brauchen die Menschen in Hörde von Ihrer Kirchengemeinde? Was bieten wir an? Wen erreichen wir? Und wen haben wir gar nicht im Blick?“

Dabei sei aufgefallen, dass man zwar Angebote für Kinder, Senioren, Jugendliche und Familien habe – aber nicht für jene Menschen, die in keine der Kategorien passen: Erwachsene ohne Partnerin oder Partner. Der Treff richte sich an Singles, die „einfach mal unter Menschen sein möchten, ohne in einen Verein zu gehen oder in die Kneipe“.

LEBEN UND LIEBEN

LESEN SIE MEHR ÜBER SINGLES UND BEZIEHUNGSTHEMEN

Auf der Übersichtsseite „Leben und Lieben“ unserer Zeitungsportale finden Sie Themen rund um Singles, Beziehungen und Liebe Ruhr Nachrichten / Hellweger Anzeiger