Tödlicher Unfall: Fußgänger (52) wird auf der A1 von Lkw überfahren

dzA1 bei Bergkamen

Bei einem Unfall auf der Lippebrücke der A1 bei Bergkamen ist ein Mann ums Leben gekommen. Er war dort zu Fuß unterwegs. Warum der Mann über die Autobahn lief, ist noch nicht geklärt.

Bergkamen

, 07.07.2020, 11:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Unfall auf der A1 in Höhe der Lippebrücke ist am späten Montagabend ein Mann getötet worden. Der 52-Jährige aus Hamm war gegen 23.45 Uhr zu Fuß auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Bremen unterwegs.

Auf der Brücke, die in der Nähe der Stadtgrenze zwischen Bergkamen und Hamm und der Autobahnauffahrt am Ostenhellweg liegt, erfasste ein Lastwagen den Fußgänger. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Polizei weiß nicht, wie der Fußgänger auf die A1 kam

Bisher weiß die Polizei noch nicht, warum sich der 52-Jährige zu Fuß auf der Autobahn befand. Die Ermittlungen liefen noch, hieß es auf Anfrage unserer Redaktion aus der Pressestelle der Polizei in Dortmund, die auch für Autobahnpolizei zuständig ist.

Wegen des Unfalls musste die Autobahn in Fahrtrichtung Bremen in der Nacht zu Dienstag komplett gesperrt werden. Die Vollsperrung wurde erst gegen 1.30 Uhr wieder aufgehoben.

Die Verkehrsbehinderungen dauerten aber noch länger an. Der Verkehr wurde auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Tanzen in Bergkamen
Mit Kurs aus „Die Höhle der Löwen“: Tanzschule Dancers Home wächst und plant neue Kurse
Hellweger Anzeiger Polizei im Kreis Unna
Nach drei Jahren: Verbrecher aus dem Nordkreis werden wieder in Kamen eingebuchtet
Meistgelesen