Vor knapp zweieinhalb Jahren hat es in der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule in Oberaden gebrannt. Nun verzögern Mängel beim Brandschutz eine neue Nutzung des Gebäudes. © Stephanie Tatenhorst
Albert-Schweitzer-Schule

Brandschutz-Mängel: Familientreff-Eröffnung in früherer Schule massiv verzögert sich massiv

Die Pläne für einen neuen Familientreff in der früheren Albert-Schweitzer-Schule gibt es schon lange. Der Raum ist sogar schon komplett möbliert. Aber vorerst dürfen Eltern und Kinder nicht hinein.

Das neue Familiencafé in der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule ist längst eingerichtet. Doch bis sich in dem Gebäude der ehemaligen Förderschule in Oberaden Eltern und ihre Kinder tummeln, wird es noch dauern. Und zwar Monate – mindestens.

Eine Sprinkleranlage für das Foyer

Räume standen zweimal unter Wasser

Über den Autor
Redakteur
1967 in Ostwestfalen geboren und dort aufgewachsen. Nach Abstechern nach Schwaben, in den Harz und nach Sachsen im Ruhrgebiet gelandet. Erst Redakteur in Kamen, jetzt in Bergkamen. Fühlt sich in beiden Städten wohl.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.