Mit diesen mehr oder weniger humorvollen Schildern appelliert der Heiler Landwirt Heinz-Dieter Kortenbruck an Hundebesitzer, Rücksicht zu nehmen. © Johannes Brüne
Mit Video

Bauer Heinz-Dieter Kortenbruck: Hunde haben im Viehfutter nichts verloren

Landwirt Heinz-Dieter Kortenbruck hat nichts dagegen, wenn Menschen und Hunde zwischen seinen Feldern spazieren gehen. Zumindest, wenn sie sich rücksichtsvoll verhalten. Das tun aber nicht alle.

Heinz Dieter-Kortenbruck hat selbst einen Hund. So ein Tier gehört ja auf einen Bauernhof. Und der Landwirt hat auch nichts dagegen, wenn Hundebesitzer mit ihren Lieblingen zwischen seinen Feldern in Heil spazieren gehen. Vorausgesetzt, sie halten sich an bestimmte Regeln.

Ein Schild wird immer wieder umgeworfen

Auch die Jäger bitten um Rücksicht

Über den Autor
Redakteur
1967 in Ostwestfalen geboren und dort aufgewachsen. Nach Abstechern nach Schwaben, in den Harz und nach Sachsen im Ruhrgebiet gelandet. Erst Redakteur in Kamen, jetzt in Bergkamen. Fühlt sich in beiden Städten wohl.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.