Ein Australian Shepherd.
Ein Australian Shepherd (Foto), allerdings in der Miniatur-Version mit kürzeren Beinen, hält seit Anfang Juli Polizei und Tierschützer in Werne und Umgebung in Atem. © picture alliance / dpa
Tiersuche in Werne

An der Autobahn – Streunender Hund hält Polizei und Tierschutz in Atem

Ein Anfang Juli 2022 in Werne entlaufener Hund sorgt seitdem für Aufregung. Er soll mehrfach Polizeieinsätze ausgelöst haben. So am Mittwoch, 6. Juli, als er Richtung Autobahn 1 lief.

Anfang Juli 2022 ist ein Hund, ein kurzbeiniger (Miniature) Australian Sheperd, in Werne entlaufen. Das Tier soll sich seitdem im Großraum Werne aufhalten, allerdings auch Stippvisiten bis nach Hamm und Dortmund-Wickede unternommen haben. Mehrmals soll die Hundedame namens „Ina“ den Straßenverkehr gefährdet und so Polizeieinsätze ausgelöst haben.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.