Sandra Franz ist Pressesprecherin von Animal Rights Watch. Aktivisten hatten dieser Tierrechtsorganisation verdeckt aufgenommenes Bildmaterial von den Höfen Selhorst in Herbern und Schulze Esking in Billerbeck veröffentlicht.
Sandra Franz ist Pressesprecherin von Animal Rights Watch. Aktivisten hatten dieser Tierrechtsorganisation verdeckt aufgenommenes Bildmaterial von den Höfen Selhorst in Herbern und Schulze Esking in Billerbeck veröffentlicht. © Animal Rights Watch
Videomaterial aus Schweineställen

Veterinäramt nicht informiert: Tierrechtsorganisation reagiert auf Vorwurf von Selhorst

Nach der Veröffentlichung der Videos von zwei Höfen im Kreis Coesfeld wirft Christoph Selhorst aus Herbern den Tierschützern vor, das Veterinäramt nicht informiert zu haben. Das sagt Animal Rights Watch dazu.

Zwei Landwirte aus dem Kreis Coesfeld wurden nun mit der Veröffentlichung von erschreckendem Videomaterial aus ihren Schweineställen konfrontiert. Darauf sind verletzte, teils blutige Tiere zu sehen. Auch in einem Stall von Christoph Selhorst in Herbern haben Aktivisten Videos gedreht.

„Wir hatten Angst“

Hof Selhorst in Herbern wurde gezielt aufgesucht

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.