Eine ausgemergelte Kuh liegt in der Viehsammelstelle, die vorläufig geschlossen ist, am Boden. Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.
Eine ausgemergelte Kuh liegt in der Viehsammelstelle, die vorläufig geschlossen ist, am Boden. Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz. © Soko Tierschutz e.V.
Tierquälerei im Werne

Tiersammelstelle in Werne: Video zeigt „seltene Brutalität gegenüber Tieren“

Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen eine Viehsammelstelle in Werne. Dahinter steckt offenbar die Mecke GmbH aus Werne.

Diese Videobilder sind nur schwer zu ertragen: Ein Mann schlägt mit einem Gegenstand auf ein wehrloses Rind ein, das scheinbar nicht mehr laufen kann. Als es zu Boden geht, wird es mit einer Seilwinde auf einen Anhänger geschleift – nicht ohne zuvor noch einen Fußtritt an den Kopf zu erhalten.


Lob für die Polizei im Kreis Unna

Staatsanwaltschaft liegt umfangreiches Videomaterial vor

Polizei nimmt „aussagebereite Personen“ mit

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.