Eine Wasserkraftanlage und eine Frau
Eine illegale Turbine zu betreiben scheint kein Problem in Werne zu sein. Dafür hat unsere Autorin wenig Verständnis. © Heckenkamp/Kiwit
Meinung

Sie haben eine illegale Turbine? Kein Problem in Werne an der Lippe

Der Normal-Bürger muss penibel auf jeden Schritt seines Hausbaus achten. Aber wenn man eine illegale Turbine in der Lippe betreibt, ist das total okay. So hält es offenbar die Bezirksregierung Arnsberg.

Wenn man sich dieser Tage die Lippe in Stockum anschaut, könnte man das Gefühl bekommen, dass es sich hier um einen rechtsfreien Raum handelt. Nun hat uns die Bezirksregierung bestätigt, dass dort im Nebenarm auf Höhe des Stockumer Wehres eine Wasserturbine der dortigen Wasserkraftanlage seit 2013 (!!!) keine Genehmigung mehr hat – und das alles offensichtlich in deren Wissen. Aber jetzt, jetzt wolle sich der Betreiber ja um eine Erlaubnis kümmern, erklärt sie. Eventuell. Gut nur, dass Arnsberg zwischenzeitlich jahrelang weggeschaut hat.

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.