Endlich wieder Proben in der Freilichtbühne: Die Darsteller und Darstellerinnen, hier noch ohne Kostüme, probten das erste Mal wieder vor Ort für das einzige Stück in 2021: den Krimi von Agatha Christie „Und dann gab’s keines mehr“.
Endlich wieder Proben in der Freilichtbühne: Die Darsteller und Darstellerinnen, hier noch ohne Kostüme, probten das erste Mal wieder vor Ort für das einzige Stück in 2021: den Krimi von Agatha Christie „Und dann gab’s keines mehr“. © Thomas Peek
Freilichtbühne in Werne

Rückkehr in Freilichtbühne Werne: Erste Probe vor Ort nach langer Abstinenz

Zehn überglückliche Gesichter waren am Sonntag in der Freilichtbühne Werne zu sehen. Die Akteure freuten sich sehr darüber, nach langer Abstinenz und Online-Treffen endlich wieder vor Ort proben zu dürfen.

Rückkehr in die Freilichtbühne: Lange konnten die Mitglieder der Freilichtbühne sich nur online treffen, um für das einzige Stück, das auf der Bühne präsentiert wird, zu proben. Die Lockerungen in der Corona-Krise machen nun aber wieder Präsenzproben möglich. So gab es zehn strahlende Gesichter am Sonntagnachmittag (20. Juni) in der Freilichtbühne.

Erwachsenenstück in der Freilichtbühne Werne

Rückkehr in Freilichtbühne Werne: Erste Präsenzprobe nach langer Zeit

Kleines Ensemble in der Corona-Krise

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.