Der Radbelag entlang der Münsterstraße auf Höhe des Konrad-Adenauer-Platzes ist eingefärbt worden.
Der Radbelag entlang der Münsterstraße auf Höhe des Konrad-Adenauer-Platzes ist eingefärbt worden. © Eva-Maria Spiller
Radwege in Werne

Radweg Münsterstraße schon wieder kaputt? Das sagt die Stadt

Erst im Herbst 2020 war der rote Radweg entlang der Münsterstraße in Werne aufgetragen worden, um ein Signal zu setzen. Nun wurde wieder Farbe aufgetragen. Ist der Radweg schon verschlissen?

Am 1. September 2020 waren Arbeiter entlang der Münsterstraße in Werne gut beschäftigt. Damals hatte die Stadtverwaltung den Radweg vom Konrad-Adenauer-Platz bis zur Penningrode mit rotem Zwei-Komponenten-Kaltplastik aufgetragen. Wenn auch erstmal nur provisorisch. Man wolle „jetzt“ fahrradfreundlicher werden, hatte Bürgermeister Lothar Christ Anfang September 2020 gesagt. Und nicht erst, wenn alle Kreisverkehre im Rahmen von „Werne neu verknüpft“ eingerichtet sind.

Farbe im Wartebereich vor Ampeln wird aufgetragen

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.