Die Happy Gangstas heizten das Publikum kräfitg ein. © Thomas Peek
Live-Musik in Werne

Partyband aus Düsseldorf spielt Eröffnungskonzert im neuen Musiksalon

Der neue Musiksalon „TimOrFej & Margarita“ wurde am Sonntag, 14. November, mit einem Konzert eröffnet. Es war eine bunte Mischung aus Klaviermusik, Jazz und Polka zu hören. Nachher wurde getanzt.

Im Oktober zog Margarita Lebedkina mit ihrer Musikschule von Stockum an den neuen Standort an der Capeller Straße in Werne um. Nun fand im neuen Musiksalon von ihr und ihrem Mann Timafei Birakov ein Eröffnungskonzert statt. Margarita Lebedkina begrüßte nach Vorlage eines 3G-Nachweises rund 30 Gäste in ihrem neuen Zuhause an der Capeller Straße 43. Tatsächlich war es das eigene Wohnzimmer, in dem der Empfang stattfand.

Zum Empfang gab es ein Wohnzimmer-Konzert an Vibraphon und Klavier. © Thomas Peek © Thomas Peek

Ihr Mann Timafei Birakov spielte Jazz-Töne am Vibraphon und begleitete somit den aus Minsk stammenden und in Kiew wohnenden Konstantin Goryachy am Piano. Goryachy ist auch politisch aktiv und gilt als rechte Hand der inhaftierten weißrussischen Bürgerrechtlerin Maryja Kalesnikawa. Im Anschluss an das Wohnzimmer-Konzert führte der Weg der Gäste in den nur wenige Meter entfernten Musiksalon. Sebastian Eßner moderierte die in Düsseldorf ansässige Partyband „The Happy Gangstas“ an.

„The Happy Gangstas“ präsentierten einen bunten Mix

Diese präsentierten einen bunten Mix aus den Stilrichtungen Polka, Jazz, Chachacha, Ska und Pop. Eine ungewöhnliche Mischung, welche jedoch vollen Party-Charakter besitzt. Die mit viel Humor versehenen Stücke aus einer Komposition haben deutsche Texte. „Apollo 2000“, „Piraten“, „Ska“ oder „Cäsh in Se Täsch“ sind die Titel einiger gespielter Lieder.

Auch Timafei Birakov ist Mitglied der Band und übernimmt dort den Part des Schlagzeugers. Trompeter und Entertainer ist der ehemalige Punk-Schlagzeuger Blasius Maltzahn. Rolf Springer spielt Gitarre und Saxophon. Nathalie Astor vervollständigt die Band. Der Auftritt wurde im weiteren Verlauf auch vom Gast Konstantin Goryachy am Klavier begleitet.

Ausgelassene Atmosphäre im Musiksalon

Margarita Lebedkina gab ebenfalls eine Solo-Einlage am Klavier. Sie alle sorgten dafür, dass es zum Abschluss niemand mehr auf den Sitzen hielt. Es herrschte eine ausgelassene Atmosphäre, bei der im Laufe des Konzertes die Stuhlreihen zu einer Tanzfläche umfunktioniert wurden.

Ab dem 17. November 2021 lädt der Musiksalon jeden Mittwoch ab 19 Uhr zum Piano-Abend ein. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen sind bei Margarita Lebedkina unter der Nummer 0173 2758256 oder per Mail unter [email protected] erhältlich. Am Sonntag (21. November) findet zudem um 19.30 Uhr erneut ein Konzert unter dem Motto „Musik für die Freiheit von Belarus“ auf dem Marktplatz statt.

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.