Bürgermeister Lothar Christ übergibt Jugendpflegerin Dagmar Reuter eine Urkunde.
Dagmar Reuter wurde in den Ruhestand verabschiedet. Von Bürgermeister Lothar Christ gab's unter anderem eine Urkunde. © Felix Püschner
Stadt Werne

Nach 42 Jahren Jugendarbeit: Stadt verabschiedet Dagmar Reuter in den Ruhestand

Dagmar Reuter sagt „Tschüss“. Nach mehr als vier Jahrzehnten geht die langjährige Jugendpflegerin in den wohlverdienten Ruhestand - und will nun erstmal eine Runde „chillen“.

Es gibt wohl nicht sonderlich viele Namen, die in den vergangenen vier Jahrzehnten so sehr mit der Jugendarbeit in der Lippestadt verbunden waren, wie der von Dagmar Reuter. Die Mitarbeiterin der Jugendhilfeverwaltung wurde nun nach 42 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

Jugendpflegerin war meist „mittendrin“

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.