Ein Mann und eine Szene von einem Flohmarkt
Lars Werkmeister vom Werne Marketing stellt die neuen Regeln für den Familien-Flohmarkt vor, der am Samstag, 3. September 2022, in der historischen Altstadt stattfindet. © Stadt Werne/Bernd Warnecke
Trödeln in Werne

Flohmarkt-Veranstalter in Werne setzt strenge Regeln für großen Trödel durch

Er hatte was vom Charme des Chaos: Manchmal schon am Donnerstag reservierten sich Flohmarkt-Gänger den Lieblings-Standplatz. Das ist in diesem Jahr vorbei. Und es gibt weitere Änderungen.

Der Familien-Flohmarkt an einem Samstag in Werne ist einmal im Jahr für Hunderte von Trödlern ein fester Termin im Kalender. Bisher lief die Organisation so: Um den vermeintlich besten Platz zu ergattern, reservierten sich die versierten Flohmarktgänger oft schon am Donnerstag ihre Wunsch-Parzelle. Mit Kreidestrichen oder auch Klebeband. Auf dem Marktplatz zirkelten sie ab Freitagmittag ab, sobald die Marktstände den Platz verließen.

Standplätze werden vorab vergeben – Restplätze bei Verfügbarkeit vor Ort

Neuer Partner „Brauns Märkte“

Aufbau zwischen 6 und 8 Uhr

Restplätze ab Freitagnachmittag

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jeden Tag Menschen hautnah - nichts ist spannender als der Job eines Lokalredakteurs. Deshalb möchte ich nichts anderes machen - seit mehr als 35 Jahren.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.