Werne kompakt

Das wird Donnerstag in Werne wichtig: Quarantäne-Hochhaus und Kita St. Sophia

Die Stadt Werne will das unter Corona-Quarantäne stehende Hochhaus mit einem Zaun umgeben. Das hätte sogar Vorteile für die Bewohner. Außerdem wichtig: Container-Lösung für die Kita St. Sophia.
Die Stadt Werne will das Quarantäne-Hochhaus besser sichern. Ein Bewohner war in der Nacht zu Mittwoch geflüchtet. © Jörg Heckenkamp

Das wird am Donnerstag in Werne wichtig:

  • Nachdem ein Bewohner aus dem unter Quarantäne gestellten Hochhaus im Holtkamp in Werne geflüchtet ist, reagiert die Stadt mit neuen Maßnahmen. Nicht nur das Sicherheitspersonal wird aufgestockt. (RN+)
  • Bald können die Kinder der Kita St. Sophia in Werne nach dem Wasserschaden in der Einrichtung in ihren neuen, vorübergehenden Standort ziehen: Der Container soll bald errichtet und einzugsbereit sein.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Ein Temperatursturz ist für heute vorhergesagt. Zeigte das Thermometer gestern bis 15 Grad an, kommt es am Donnerstag über 5 Grad nicht hinaus. Morgens ist es grau und es bleibt neblig bei Werten von 3°C. Im Laufe des Mittags regnet es und das Thermometer zeigt 5°C. Abends ist es in Werne bedeckt und die Temperaturen liegen zwischen 3 und 4 Grad. In der Nacht ist es bedeckt und die Temperatur fällt auf 2°C. Der Wind ist schwach.

Die Verkehrslage:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Werne aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt