Corona-Inzidenz in Werne steigt vor Wochenende 87 Infektionen binnen sieben Tagen

Redakteurin
Eine Frau trägt einen Mund-Nasen-Schutz.
In Werne ist die 7-Tages-Inzidenz vor dem Wochenende noch einmal merklich gestiegen (Symbolbild). © Engin Akyurt/Unsplash
Lesezeit

In Werne ist die 7-Tages-Inzidenz vor dem Wochenende wieder merklich gestiegen. Lag sie zu Beginn der Woche am Montag (28. November) nach eigenen Berechnungen noch bei 190,86, ist sie zu Freitag (2. Dezember) auf den Wert von 291,31 gestiegen. Allein von Donnerstag auf Freitag hat der Wert um 23,44 Punkte zugelegt. Binnen sieben Tagen haben sich nachweislich 87 Menschen in der Stadt mit dem Coronavirus infiziert. 8 davon waren zu Freitag dazu gekommen.

Inzidenz im Kreis Unna sinkt

Damit steigt die Zahl der Gesamtinfektionen seit Pandemiebeginn in Werne auf 11.961. Gestorben sind seit Pandemiebeginn 85 Menschen in Werne. Der jüngste Todesfall war am 1. Dezember gemeldet worden – nachträglich. Eine 81-Jährige aus Werne war am 17. November an den Folgen ihrer Coronainfektion gestorben. Damit zählt Werne an diesem Tag nun zwei Corona-Todesfälle.

Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Freitag 93 Menschen nachweislich infiziert. Damit steigt die Zahl der Gesamtinfektionen auf 151.864. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt aktuell bei 241,2 und sinkt damit weiter leicht. Fünf (+1) Personen werden Stand Donnerstag intensivmedizinisch betreut, eine (+1) invasiv beatmet. 5,1 (+0,29) Prozent der Intensivbetten kreisweit sind mit Coronafällen belegt.