Adelheid Hauschopp-Francke, Geschäftsführerin bei RCS, spürt bei sich im Unternehmen keinen akuten Mangel an Berufskraftfahrern. © Montage RCS / dpa
Firmen in Werne

Akuter Kraftfahrer-Mangel? Den gibt es bei RCS in Werne nicht – Rat an andere Unternehmen

Viele Firmen in der Branche haben einen Kraftfahrer-Mangel - nicht RCS aus Werne. Ein Grund ist für Adelheid Hauschopp-Francke aus der Geschäftsleitung dafür entscheidend und gibt einen Tipp.

Laut einer aktuellen Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) beklagen 73 Prozent der Unternehmen des Straßengüter- und Personennahverkehrs (ohne Taxis) einen Fachkräftemangel. Bei der Firma RCS (Entsorgungsbranche) in Werne gibt es dagegen aktuell keinen akuten Mangel an Kraftfahrern. Für Adelheid Hauschopp-Francke aus der Geschäftsleitung hat das vor allem mit einer Sache zu tun. Und das ist etwas, das sie auch anderen Unternehmen rät, um einem Mangel an Fachkräften entgegenzuwirken.

Keine Alarmstufe Rot

„Wer ausbildet, dem geht es besser“

Über den Autor
Redakteur
Hat im Mai 2020 in der für den Lokal-Journalismus aufregenden Corona-Zeit bei Lensing Media das Volontariat begonnen. Kommt aus Bochum und hatte nach drei Jahren Studium in Paderborn Heimweh nach dem Ruhrgebiet. Möchte seit dem 17. Lebensjahr Journalist werden.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.