Das erste Schnelltestzentrum für Werne ist am Montag am McDonalds an der Nordlippestraße 52 in Betrieb gegangen. © Jan Leifkes
Corona-Schnelltest

Abstrich-Drive-In bei McDonalds in Werne schließt bald seine Teststation

Nach dem städtischen Schnelltestzentrum hat nun auch der Abstrich-Drive-In am McDonalds nahe der A1 in Werne sein Ende angekündigt. Eine weitere Station des Betreibers bleibt aber geöffnet.

Der Abstrich-Drive-In am McDonalds in Werne wird schon bald geschlossen. Das teilte der Betreiber, die Akademie für Notfallmedizin, jetzt mit. Laut Schulleiter Jan Leifkes wird die Teststation an der Nordlippestraße am Mittwoch, 27. Oktober, ihren Betrieb einstellen.

„Jetzt im Rahmen der Ferien haben wir noch eine gute Nachfrage gehabt, dadurch, dass die Testungen in den Schulen ja weggefallen sind“, so Leifkes. Denn die Schülerinnen und Schüler brauchen für Freizeitaktivitäten einen negativen Coronanachweis. Wenn man sich aber die Zahlen der Erwachsenen anschaue, die noch in die Teststelle beim McDonalds kommt, sehe das mittlerweile ganz anders aus.

Die Entscheidung zur Schließung war eine wirtschaftliche

„Das kann sich in keiner Weise rechnen und man will auch nicht draufzahlen. Letztendlich ist es ja eine wirtschaftliche Entscheidung“, so Leifkes. Der erste große Knackpunkt sei für die Akademie die Reduzierung der Testvergütungen durch den Bund gewesen – bei gleichbleibenden Kosten. Dann wurden die Tests zum 11. Oktober komplett kostenpflichtig für Testinteressierte.

Weiterhin geöffnet hat allerdings die Teststation der Akademie an der Radbodstraße 4 in Hamm, die sich auf demselben Gelände wie die Akademie befindet und so keinen logistischen Aufwand verursache. „Wir bedanken uns bei den Werner Bürgern für die Aufnahme“, so Leifkes.

Die Teststelle an der Radbodstraße 4 in Hamm ist von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet, samstags und sonntags von 9 bis 16 Uhr. Außerdem behalten alle erworbenen vergünstigten 10er-Testkarten ihre Gültigkeit und können in Hamm weiterhin eingelöst werden. Auch PCR- und Antigentests sind hier möglich.

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite
Eva-Maria Spiller

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.