2G-Stichprobenkontrollen im Einzelhandel: „Es ist fast unmöglich, das zu überprüfen“

Redakteurin
Seit Mittwoch ist die 2G-Regel im Einzelhandel gelockert. Es müssen nur stichprobenartige Kontrollen durchgeführt werden. Das sorgt in Werne nicht für Erleichterung, sondern eher für Irritationen. Hier ist Wolfgang Klinge von Lederwaren Küper zu sehen.
Seit Mittwoch ist die 2G-Regel im Einzelhandel gelockert. Es müssen nur stichprobenartige Kontrollen durchgeführt werden. Das sorgt in Werne nicht für Erleichterung, sondern eher für Irritationen. Hier ist Wolfgang Klinge von Lederwaren Küper zu sehen. © Andrea Wellerdiek
Lesezeit