12 Neuinfektionen in 9 Tagen: Neue Coronafälle nach wochenlanger Pause

Nachdem über Wochen mit einer Ausnahme kein neuer Coronafall in Werne aufgetreten war, waren es in den vergangenen neun Tagen insgesamt 12. Das Ordnungsamt hatte in der Vergangenheit vor allem einen Grund genannt.
In Werne sind innerhalb von neun Tagen 12 neue Coronafälle bekannt geworden, nachdem Wochen zuvor nur ein Fall über die Dauer eines Monats bekannt geworden war. © Claudio Schwarz | @purzlbaum

Ein Teil der Infektionen sei auf die Hochzeit in Hamm zurückzuführen, bei der sich am 4. September mehrere Gäste infiziert hatten. Allein in der Stadt Hamm waren am 28. September 170 der jüngsten Infektionen auf die Feierlichkeit zurückzuführen. Wie viele es in Werne sind, konnte das Ordnungsamt am Donnerstag auf Nachfrage nicht sagen. Auch, auf welche Hintergründe sich die weiteren Infektionen in Werne zurückführen lassen, ist aktuell unklar.

Mertens nannte private Feiern als Hauptansteckungspunkt

Aktuell sind in Werne 74 Personen in ordnungsbehördlich angeordneter Quarantäne. Wird eine Person als Kontakt eines nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten ermittelt, entscheidet das Gesundheitsamt, welche Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt werden und ordnet diese mündlich an. Die Ordnungsämter teilen dann die schriftlichen Verfügungen aus. Anfang September hatte die Leiterin des Werner Ordnungsamtes Kordula Mertens gesagt, dass private Feiern der Hauptansteckungspunkt für Coronainfektionen in Werne seien.