PS-starke Feuerwehrfahrzeuge: So rückten die Werner Feuerwehrleute früher einmal aus.
PS-starke Feuerwehrfahrzeuge: So rückten die Werner Feuerwehrleute früher einmal aus. © Archiv Förderverein Stadtmuseum
Feuerwehr

100 Helfer schon um 1900: So entstand die Freiwillige Feuerwehr Werne

Erst der Ledereimer, dann die Feuerspritze - und schließlich der moderne Löschzug. Die Geschichte der Brandbekämpfung in Werne hat Überraschendes zu bieten. Heute gibt‘s den zweiten Teil unseres Rückblicks.

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts kam es immer mehr zur Bildung freiwilliger Lösch- und Rettungstrupps. Im Jahre 1848 erging ein allgemeiner Aufruf zur Bildung freiwilliger Feuerwehren in den deutschen Städten und Gemeinden. Etwa zur gleichen Zeit erkannte man auch im ländlichen Städtchen Werne mit ungefähr 2000 Einwohner die Notwendigkeit zur Gründung einer freiwilligen Feuerwehr. Am 27. Januar 1846 wurde durch „Gassenruf“ vom Werner Magistrat Folgendes verkündet:

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.