Fußball

Werner SC II trifft auf vermeintlich einfachen Gegner aus Münster

In der Fußball-Kreisliga-B hat die Reserve des Werner SC ein Kellerkind der Liga zu Gast. Gegen Mannschaften aus Münster ist das Team in dieser Spielzeit noch ungeschlagen.
Hendrik Wittenbrink und der WSC II müssen am Wochenende nach Münster. © Johanna Wiening

Nachdem der Werner SC II am vergangenen Kreisliga-B-Spieltag – trotz einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung – am Ende nur mit einem Punkt nach Hause fahren konnte, soll diesen Spieltag wieder gewonnen werden. Der Gegner scheint auf dem Papier ein einfacher.

Kreisliga B3 Münster

BIRATI Club Münster – Werner SC II (So., 15.00 Uhr)

Denn die Mannschaft aus Münster steht mit nur zwei Punkten und null Siegen auf dem letzten Tabellenplatz der B-Liga. Für den Trainer des WSC II, Marc Schwerbrock und seine Mannschaft also eine vermeintlich leichte Aufgabe. Oder gerade deswegen nicht? Auf die Frage bekam diese Redaktion keine Antwort. Der Trainer des WSC II war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Den letzten Sieg der WSC Reserve in der Liga gab es vor zwei Spieltagen. Ebenfalls gegen eine Mannschaft aus Münster. Gegen Saxonia Münster II gewann der WSC II mit 3:1. Und auch Polonia Münster wurde einen Spieltag zuvor in derselben Höhe geschlagen.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.