Eintracht Werne veranstaltet ein Benefizturnier für die Opfer der Flutkatastrophe. © Jürgen Weitzel
Benefizturnier

Eintracht Werne veranstaltet Benefizturnier für Hochwasser-Opfer

Kurzfristig hat Eintracht Werne ein Benefizturnier für die Hochwasser-Opfer in Nordrhein-Westfalen organisiert. Der Erlös soll komplett in die betroffenen Regionen gehen.

Noch immer leiden viele Regionen im Westen Deutschlands unter den Folgen des extremen Unwetters vom Mittwoch (14.7.). Die Berichte vom Leid sorgten für eine große Spendenbereitschaft in der Bevölkerung. Und auch Eintracht Werne möchte sich beteiligen – und veranstaltet deswegen am 31. Juli (Samstag) ein Benefizturnier.

Das Not und Leid der Flut-Opfer hat auch die Familie von Jugendleiter Heiko Baus berührt: „Wir haben zuhause gesessen mit der Familie und waren alle sehr betroffen, auch meine Kinder.“ Schnell kam die Idee, dass man doch ein Benefizturnier veranstalten könne. Einmal im Verein angesprochen, sei es dann ganz schnell gegangen.

„Vor allem die Eltern der Jugendteams waren sofort bereit“, so Baus. Die ersten Teilnehmer des Seniorenturniers waren schnell gefunden: Neben der Alten Herren der Eintracht tritt die A2 der Werner an sowie die dritte Mannschaft von GS Cappenberg. Insgesamt wünscht sich Baus, dass sechs Teams teilnehmen, wobei ihm die Größe des Turniers nicht so wichtig ist wie die Spenden.

„Das Helfen steht im Vordergrund“, sagt Heiko Baus, der die A2 auch trainiert. Mehrere Gastronomen hätten angekündigt, zum Beispiel Würstchen zu spenden. Der Verein soll keine finanziellen Kosten tragen müssen, sodass der Erlös aus dem Verkauf eins-zu-eins an die Aktion Lichtblicke gehen kann. Der Eintritt ist frei. An mehreren Stellen sollen zudem Spendendosen stehen.

Los gehen soll es am Samstag (31. Juli) um 12.30 Uhr. Das erste Spiel soll dann um 13 Uhr stattfinden. Es spielt jeder gegen jeden, ein Spiel dauert 25 Minuten.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
1993 in Werne geboren. Habe Geschichte und Religionswissenschaften an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Seitdem ich 15 bin bei Lensing Media: Angefangen in der Lokalredaktion Werne, inzwischen fast nur noch als Freie Mitarbeiterin in der Stadtredaktion Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.