Lars Müller (r.) freute sich beim Legendenspiel des BVB auf ein Wiedersehen mit alten Weggefährten.
Lars Müller (r.) freute sich beim Legendenspiel des BVB auf ein Wiedersehen mit alten Weggefährten. © Groeger
Fußball

„Die Brasilianer sieht man fast nie“: WSC-Trainer traf im BVB-Legendenspiel auf alte Weggefährten

Beim „BVB-Familien-Feiertach“ trat die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund in zwei Teams gegeneinander an. Mit dabei war auch WSC-Trainer Lars Müller, der sich über einige Akteure besonders freute.

Zwischen 1995 und 1997 lief Lars Müller insgesamt sechs Mal für Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund auf und sammelte in dieser Zeit fleißig Titel. Zwei Meisterschaften und ein Champions-League-Titel stehen in der Vita des heutigen Trainers des Landesligisten Werner SC. In der Traditionsmannschaft des BVB steht er noch heute regelmäßig zusammen mit alten Weggefährten auf dem Platz – so auch am vergangenen Sonntag.

In der BVB-Traditionself ist Lars Müller seit 2014 Mitglied

Trainer des Werner SC freute sich vor allem über die Brasilianern

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.