Zwei Kaninchen aus Gehege gestohlen: Familie Cramer aus Unna vermisst Schlappi und Micro

dzDiebstahl

Familie Cramer aus Unna vermisst ihre Familienkaninchen. Am Sonntag sind die Tiere aus ihrem Gehege im Garten der Familie gestohlen worden. Die Cramers hoffen dennoch auf ein Wiedersehen.

Unna

, 15.09.2020, 12:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als der 18-jährige Carl Cramer am vergangenen Sonntagmorgen das Haus verlässt, macht er eine erschreckende Feststellung: Das Gehege im Garten, in dem sich die drei Kaninchen der Familie befinden, ist abgedeckt - und zwei der Kaninchen fehlen.

Familie geht von Fremdeinwirkung aus

„Nur noch Dutty war da, Micro und Schlappi müssen über Nacht gestohlen worden sein“, vermutet der 18-Jährige Carl. Weil das Gehege der Kaninchen immer gut verschlossen sei, geht die Familie Cramer sicher von einer Fremdeinwirkung aus: „Das Dach des Kaninchenstalls ist mit großen Steinen beschwert, die Gehegeabdeckung stets zugeklappt“, sagt Carl. Ein selbstständiges Entkommen der Tiere sei nahezu unmöglich.

Alle drei zusammen: Vor Sonntagnacht wurde das Kaninchengehege der Cramers noch von Dutty (l.), Schlappi (m.) und Micro (r.) bewohnt. Nun fehlen die beiden rechten Hasen.

Alle drei zusammen: Vor Sonntagnacht wurde das Kaninchengehege der Cramers noch von Dutty (l.), Schlappi (m.) und Micro (r.) bewohnt. Nun fehlen die beiden rechten Hasen. © privat

Auch sei das Gehege im Garten der Familie Cramer von der Straße aus gut einsehbar; für Passanten sei es ein Leichtes, auf das Grundstück zu gelangen. „Vielleicht wollte uns jemand auch nur betrunken einen Streich spielen und hat Tiere dann ein wenig weiter ausgesetzt“, sagt Carl Cramer.

Suche mit Flyern nach den vermissten Tieren

Deshalb hat die Familie in der Umgebung auch über 30 Flyer ausgehängt, in der Hoffnung, dass doch jemand die Tiere gesehen hat. „Uns geht es nur darum, unsere Schlappi und unseren Micro wiederzubekommen“, heißt es auf dem Zettel.

Auch der 18-jährige Carl würde sich darüber freuen: „Ich habe mich viel um die Tiere gekümmert. Es ist immer schön, nach Hause zu kommen und die Kaninchen auf der Wiese hoppeln zu sehen.“ Dass das bald wieder möglich ist, hofft die Familie Cramer nun sehr.

Wer die beiden Kaninchen (siehe Foto) findet oder Hinweise hat, kann sich gerne bei Familie Cramer unter Tel.: 015751296064 melden.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommentar der Redaktion
Keuchels Wahl-Bekenntnis ist für Wigant keine Garantie, Unnas Bürgermeister zu werden
Hellweger Anzeiger Buchprojekt
Sebastian Kummer aus Unna erlebte als Segler eine Corona-Odyssee – jetzt gibt es das Buch
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl in Unna
Vor der Bürgermeister-Stichwahl in Unna: Alte Wahlplakate für neue Botschaften
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl in Unna
Kunert und Soyubey üben heftige Kritik an Kurs von Unnas Grünen Richtung CDU