Zusammenstoß mit drei Verletzten auf der Hammer Straße in Unna

dzVerkehrsunfall

Bei einem schweren Unfall am Dienstagabend auf der Hammer Straße haben sich drei Männer Verletzungen zugezogen. Es passierte an der Ausfahrt von einem Restaurantparkplatz.

Königsborn

, 19.06.2019, 10:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Unfallstelle ist die Hammer Straße in Höhe des italienischen Restaurants zwischen Zechenstraße und Feuerwehrhaus/Rettungswache. Ein 23-Jähriger fuhr gegen 19.30 Uhr am Dienstag vom Parkplatz auf die Straße. Der Mann aus Rheda-Wiedenbrück achtete nicht auf ein Fahrzeug, das von links kam. Dessen Fahrer, ein 19-jähriger Mann aus Unna, versuchte erfolglos, einen Zusammenstoß durch Ausweichen und eine Vollbremsung zu verhindern. Durch die Kollision wurden beide Fahrer und ein 19-jähriger Beifahrer des Unnaers verletzt. Alle kamen in Krankenhäuser.

In Höhe der Unfallstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern. Das Restaurant ist sehr beliebt, entsprechend parken oft viele Autos auch an der Straße. Die Situation sei der Polizei bekannt, sagt Sprecherin Vera Howanietz. Sie wird aber bisher nicht als besonders problematisch eingeschätzt. Autos, die auf dem Grünstreifen zwischen Straße und Radweg stehen, befänden sich in einer „Grauzone“. Eine Handhabe dagegen hat man also nicht. Gründe aber auch bisher nicht. Die Straßensituation wird als gut einsehbar eingeschätzt und nicht als begünstigend für Unfälle. Es habe in der jüngeren Vergangenheit nur einen weiteren Unfall an derselben Stelle gegeben, so Howanietz: Vor einem Jahr sei ein Radfahrer übersehen worden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Lichtkunst

Ausstellung der Besten im Unnaer Lichtkunstzentrum ist vorbei: So stimmte das Publikum ab

Meistgelesen