Zum 20. Geburtstag kehren „Wegbegleiter“ ins Café Zur Alten Post zurück

dzKultur

Kaffee, Kuchen und Kunst: Seit 20 Jahren funktioniert das Café von Remona Tingelhoff nach diesem Prinzip. Zum Geburtstag gibt es jetzt eine besondere Ausstellung.

Königsborn

, 26.06.2019, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Ölgemälde hängt neben der Radierung, die Fotografie neben dem Aquarell und dazwischen genießen Café-Gäste Kaffee und Kuchen: Das Café Zur Alten Post am Markt in Königsborn ist kein gewöhnliches Café. Hier treffen Kunst und Kuchengenuss aufeinander, locken wechselnde Ausstellungen nicht nur Kaffeegenießer – und das schon seit 1999.

20 Jahre ist es her, dass Remona Tingelhoff ihr Café am Königsborner Markt eröffnete und von Beginn an auf das Konzept „Kaffee und Kunst“ setzte. Unzählige Künstler haben seither in ihrem kleinen Café-Raum ihre Werke ausgestellt, viele gleich mehrfach. Mit der neuen Ausstellung, die seit dem 26. Juni im Café zu sehen ist, würdigt Remona Tingelhoff diese Wegbegleiter.

„Wegbegleiter“ – so hat sie die Ausstellung überschrieben, die ein buntes Sammelsurium an Werken geworden ist. Denn welches Thema oder Format die Bilder haben sollten, dazu machte Remona Tingelhoff ihren „Wegbegleitern“ keine Vorgaben: „Ich habe einfach gesagt, sucht euch ein Werk aus, das ihr zu meiner Geburtstagsausstellung präsentieren wollt. Das kann eins sein, das bereits im Café zu sehen war oder ein neues.“ Herausgekommen ist eine vielseitige Ausstellung – bis zum 8. September zu sehen im Café Zur Alten Post.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Trotz Nachwuchsproblem

Vereinsgründung: Was sich die Marinekameradschaft Unna davon verspricht

Hellweger Anzeiger Gesundheit

Mit tropischen Pflanzen zu mehr Erfolg im Bett: Unnaer Mediziner gibt ungewöhnliche Sex-Tipps

Meistgelesen