Wirtschaft in der Corona-Krise: Kunden der Sparkasse dürsten nach Krediten in Millionenhöhe

dzKfW-Unternehmerkredite

Zur Überbrückung von Engpässen spannt die bundeseigene KfW-Bank einen unbegrenzten Rettungsschirm. Firmenkunden der Sparkasse dürstet es bereits nach Krediten in zweistelliger Millionenhöhe.

Fröndenberg

, 06.04.2020, 18:13 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach der historischen TV-Ansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel waren die Firmenkundenberater der Sparkasse Unna-Kamen zu allererst Seelentröster. „Es gab schon den einen oder anderen, der am Telefon geweint hat“, erzählt Vorstand Jürgen Schneider. Als klar war, dass die Corona-Pandemie als größte Krise seit dem Zweiten Weltkrieg auch die tiefsten je da gewesenen Einschnitte mit sich bringen würde, sahen sich viele vor dem Scherbenhaufen ihrer Existenz.

„Wir waren gerade in der Anfangsphase emotionale Berater.“
Jürgen Schneider, Sparkasse Unna-Kamen

„Wir waren gerade in der Anfangsphase emotionale Berater“, sagt Schneider. Inzwischen hätten sich viele mit der Situation so gut wie möglich arrangiert, würden mitunter versuchen, sich mit teilweise neuen Geschäftszweigen über Wasser zu halten.

Tilgungen in Höhe von 470.000 Euro ausgesetzt

Rettungsringe schwimmen viele im stürmischen Corona-Meer. Da sind die Soforthilfen für Kleinst- und Kleinunternehmer, Liquiditätseffekte durch Stundungen von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen und nicht zuletzt die vereinfachte Kurzarbeit. Auch Institute wie die Sparkasse sind ihren Kunden in der Krise zur Seite gesprungen, haben etwa Tilgungen für laufende Kredite ausgesetzt. 400 solcher Zusagen hat allein die Sparkasse Unna-Kamen gegeben und damit nach eigenen Angaben liquide Mittel in Höhe von 470.000 Euro geschont.

Schneider: „95 Prozent können wir damit retten“

Das große Rettungsschiff im Krisenmeer aber schickt die bundeseigene Förderbank KfW: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler, die – verschuldet durch die Corona-Krise – in finanzielle Schieflage geraten sind, erhalten von der KfW günstige Kredite, um Liquiditätsengpässe überbrücken zu können. Und nur die. Nicht jeder darf einfach in den Topf greifen, muss Förderkriterien erfüllen. Der Sparkassen-Verband schätzt, dass etwa fünf Prozent der Sparkassenkunden durch eben dieses Raster fallen. „Das heißt umgekehrt aber auch, dass wir 95 Prozent retten können“, so Schneider.

Sparkassen-Kunden fragten bislang rund 30 Millionen Euro ab

Den Zugang gibt es über die Hausbank – unter anderem eben über die Sparkasse Unna-Kamen. Die hatte am Montag insgesamt 110 Anträge mit einem Gesamtkreditvolumen von rund 30 Millionen Euro zur Bearbeitung auf dem Tisch liegen. Die Stückzahl werde stark geprägt von kleineren Unternehmen, das Volumen vor allem durch große Player. Zur Einordnung: Die Sparkasse Unna-Kamen zählt rund 3000 gewerbliche Kunden – und rechnet mit steigender Nachfrage in den nächsten Tagen.

„Größte Macke“: Rückzahlung binnen fünf Jahren

Seit Montag sind jedenfalls die letzten organisatorischen und technischen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Kredite auch innerhalb von drei Tagen ausgezahlt werden können. „Liquidität ist King“, sagt Vorstand Jürgen Schneider, dass diese Finanzspritze für die Krisenzeit überlebenswichtig sei. Allein: Der KfW-Unternehmerkredit muss binnen fünf Jahren vollständig zurückgezahlt werden, was Schneider als „größte Macke“ des Programms sieht. „Eine Rückzahlung in so kurzer Zeit, das wird dem einen oder anderen schon schwer fallen.“

Die Diskussion über die Frage der Haftung – ob die KfW das Risiko komplett selbst oder die Hausbank zumindest zehn Prozent trägt – hält Schneider übrigens für „nicht so wichtig“. „Wir fühlen uns dadurch nicht überfordert“, sagt er. Medienberichten vom Montag zufolge steht nun zumindest bei kleineren Krediten tatsächliche eine hundertprozentige Risikoübernahme durch die KfW im Raum.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt