Die erweiterte Maskenpflicht soll die Pandemie-Lage weiter beruhigen. Für Unna wurden am Donnerstag zehn neue Corona-Infektionen gemeldet © Stadt Unna
Pandemie

Wieder mehr aktive Corona-Fälle in Unna

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle in Unna ist am Donnerstag noch einmal größer geworden. Aktuell sind in der Stadt 131 Menschen nachgewiesenermaßen mit Corona infiziert.

Das Kreisgesundheitsamt hat für die Stadt Unna am Donnerstag zehn neue Corona-Infektionen gemeldet. Damit wurden seit dem Beginn der Pandemie im März 2020 insgesamt 1252 Corona-Infektionen nachgewiesen.

Weil nur fünf Menschen in die Statistik der Genesenen übernommen werden konnten, ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle noch einmal größer geworden. Akut infiziert sind nachgewiesenermaßen 131 Menschen.

Im Kreisvergleich liegt die allerdings auch deutlich größere Stadt Lünen mit 197 vorne. Unna bewegt sich etwa auf einem Niveau mit Bergkamen (130) und Schwerte (127). Die kleinsten Zahlen habe die Gemeinden Bönen (38) und Holzwickede (32).

Erfreulicherweise wurden auch am Donnerstag keine neuen Todesfälle aus Unna gemeldet. Es bleibt also bei 20 Menschen, die eine Corona-Infektion nicht überlebt haben. Die meisten der insgesamt 301 Todesfälle im Kreis Unna hat Lünen (86). Unna liegt gemeinsam mit Kamen an drittletzter Stelle. Nur Holzwickede (10) und Bönen (16) haben weniger gemeldete Todesfälle.

Über den Autor
Redaktion Unna
Lesen Sie jetzt