Wie Unnas Einzelhändler ihren Kunden die Hitze erträglich machen

dzHitze

34 Grad und mehr - das sind die Aussichten für diesen Samstag. Der gemütliche Einkaufsbummel durch die Innenstadt wird da schnell anstrengend. Doch Unnas Einzelhändler sind vorbereitet.

Unna

, 29.06.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

„So, bitteschön, das bekommen Sie heute von uns wegen der Hitze.“ Mit einem freundlichen Lächeln stellt die Kellnerin im „Refugio“ einen Fächer und eine Sprühflasche, gefüllt mit kühlem Wasser und Minze, auf den Tisch, an dem gerade eine Gruppe Platz genommen hat. Seit Montag, als die Hitzewelle begann, gehören diese Utensilien neben der Speisekarte zur Begrüßung in dem Ladenlokal.

Kunden freuen sich über Sprühflaschen und Fächer

Inhaberin Katja Vogt hat sich diese „Hitze-Erleichterer“ ausgedacht und vorbereitet - und freut sich, dass sie gut angenommen werden. „Die meisten Kunden haben erstmal gelacht und dann sofort die Sprühflaschen ausprobiert“, berichtet sie. Auch die Yoga-Gruppe, die am Donnerstag zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Refugio Platz nahm, freute sich über die Aufmerksamkeit.

Das Refugio ist nicht das einzige Ladenlokal in Unnas Innenstadt, in dem man sich Gedanken darüber gemacht hat, wie man den Kunden den Einkauf trotz Hitze so angenehm wie möglich gestalten kann. Vor dem Reisebüro Timmermann an der Massener Straße lädt ein „schattiges Plätzchen“, bestehend aus zwei Stühlen und einem Tisch, unter der Markise zum Verweilen ein.

Auch an Hunde wird gedacht

Wie Unnas Einzelhändler ihren Kunden die Hitze erträglich machen

Vor dem Reisebüro Timmermann an der Massener Straße gibt es ein "schattiges Plätzchen" und eine Hundebar. In der Filiale in Königsborn stehen Liegestühle vor dem Geschäft. © Anna Gemünd

Auch an die Vierbeiner wurde hier gedacht: Eine „Hundebar“ wird regelmäßig mit frischem Wasser aufgefüllt. Und in der Filiale des Reisebüros am Markt in Königsborn stehen sogar Liegestühle. Lust auf Urlaub haben die Unnaer angesichts dieser Temperaturen offensichtlich auch, vor allem zuhause, wie eine Mitarbeiterin berichtet: „Die Anfragen für Urlaub in Deutschland sind zur Zeit tatsächlich hoch. Wenn das Wetter so bleibt wie jetzt, ist das ja auch einfach ideal.“

Suppe wird auch bei heißem Wetter gegessen - und im Senfladen bekommen die Kunden dazu eine „kühle Überraschung“ in Form von Kirschen. In der Tanzschule „Kochtokrax“ gibt es ebenfalls Kühlung - hier in Form von Wassereis. Glück hat in diesen Tagen, wer sein Ladenlokal in einem Altbau hat: Die alten und größtenteils dicken Mauern bleiben in aller Regel länger kühl als moderne Gebäude. Für das Fotostudio Nawrath und den Geschenkartikelladen „Körbchen“ bedeutet das: Die Luft in ihren Räumen ist angenehm. Das gilt übrigens auch für das Kellergeschoss in der Buchhandlung Hornung.

Angesichts der für Samstag angekündigten Temperaturen hoffen Ladeninhaber wie Katja Vogt darauf, dass ihre Maßnahmen helfen, dass die Menschen trotz der Hitze Lust am Einkaufsbummel haben. „Denn eigentlich ist es ja auch schön, wenn die Sonne scheint.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Diese Frau will für Bündnis 90/Grüne in den Bürgermeistersessel im Unnaer Rathaus
Meistgelesen