Sebastian Gräwe ist der neue Schützenkönig von Hemmerde

dzMit Video und Bildergalerie

291 Schüsse waren nötig, bis der Schützenvogel in Hemmerde am Samstag gegen 15 Uhr zu Boden sank. Sebastian Gräwe heißt der neue Schützenkönig. Und der wurde am Sonntag im Festzug gefeiert.

Hemmerde

, 29.06.2019 / Lesedauer: 4 min

Gegen Ende wurde es ganz schön warm: In einer wahren „Hitzeschlacht“ hat sich Sebastian Gräwe am Samstagnachmittag die Königswürde in Hemmerde gesichert. Mit dem 291. Schuss und bei glühender Hitze holte der 39_jährige den Vogel nach einem spannenden Zweikampf mit Martin Börsteken schließlich herunter. Zu seiner Königin wählte er Carina Guthardt. Am Sonntagnachmittag zeigten sich beide in feiner Robe im großen Festzug im Dorf. Hunderte Besucher feierten die neuen Majestäten.

Video
Vogelschießen Hemmerde

Hemmerdes Schützen werden damit ein weiteres Jahr von einem „blauen König“ regiert, denn ebenso wie sein Vorgänger Dustin Heuser gehört Sebastian Gräwe dem Tambourkorps Hemmerde an - seit diesem Jahr auch dem Vorstand. Der 39-Jährige ist Mitglied der 2. Kompanie - auch das ist eine Parallele zu Dustin Heuser.

Für den begann der Tag früh - und mit einem Parkplatzproblem:

Genau dort, wo noch dringend benötigte Bänke für das Schützenfrühstück aufgestellt werden sollen, steht um sieben Uhr am Samstagmorgen noch ein Auto - das von Dustin Heuser. Der scheidende Schützenkönig muss umparken - unter dem Spott seiner Kameraden, die seit einer Stunde sein Zuhause zum Schützentreffpunkt „umbauen“. Es ist Schützenfest-Samstag in Hemmerde.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Festzug in Hemmerde

Die Schützen in Hemmerde feiern ihr neues Königspaar im großen Festzug.
30.06.2019
/
Festumzug am Sonntag in Hemmerde© Pieper
Festumzug am Sonntag in Hemmerde© Pieper
Festumzug am Sonntag in Hemmerde© Pieper
Festumzug am Sonntag in Hemmerde© Pieper
Festumzug am Sonntag in Hemmerde© Pieper
Festumzug am Sonntag in Hemmerde© Pieper
Festumzug am Sonntag in Hemmerde© Pieper
Festumzug am Sonntag in Hemmerde© Pieper

Um 5 Uhr will die Wache Frühstück

Um vier Uhr morgens war die Nacht für Dustin Heuser und seine Königin Saskia Schenk vorbei. „Um fünf kam bereits die Wache, denn wir hatten echt Sorge, dass sie die Königin klauen“, sagt Dustin Heuser. „Die Königin klauen“ - dies zu verhindern, ist die Aufgabe der sechs Wachsoldaten. Und die stehen um 5 Uhr auf der Matte und fordern Frühstück. Nur eine Stunde später wird es dann richtig voll: Der 28-köpfige Hofstaat kommt, um die Bänke fürs Frühstück aufzubauen - und zur Not eben auch Autos umparken zu lassen. „Mensch, hier ist doch Schützenfest, fahren Sie mal ihr Auto weg“, flachsen die Kameraden von Dustin Heuser, als der - noch in „Zivil“ schnell seinen Wagen umparkt.

Sebastian Gräwe ist der neue Schützenkönig von Hemmerde

Schnitchen schmieren im Akkord: Frühstücksvorbereitungen morgens um 7 Uhr beim scheidenden Königspaar Dustin Heuser und Saskia Schenk. © Anna Gemünd

500 Schnittchen für hungrige Schützen

Währenddessen hinten im Garten: Königin Saskia Schenk und ihre Hofstaatdamen sind im Stress. 500 Schnittchen wollen sie schmieren, die es gleich beim Schützenfrühstück gibt. Doch es gibt ein Platzproblem: „Wo stellen wir denn die fertigen hin? Die Tische sind alle schon voll!“ Kurzerhand müssen die Herren des Hofstaates herhalten: „Hier halt mal!“ In Schützenhemd und dunkler Hose und mit akkurat dekorierter Wurstschnittchenplatte auf der Hand wirken die jungen Schützen ein bisschen wie englische Butler.

Sebastian Gräwe ist der neue Schützenkönig von Hemmerde

Wenn der Platz nicht reicht, müssen die Herren vom Hofstaat auch schon mal Schnittchen-Platten-Halter herhalten. © Anna Gemünd

Königin Saskia Schenk sitzt unter dem kleinen Zelt und schneidet Tomaten für die Deko. Das lässt Zeit, das Jahr zu reflektieren. „Es ist gerade so ein einerseits, andererseits-Gefühl. Es war ein unglaublich tolles Jahr. Aber gerade die letzten Tage waren auch sehr stressig.“ Hat sie einen Lieblingsmoment? „Nein, eigentlich eher viele Lieblingsmomente.“ „Na komm‘ Saskia, als der Vogel fiel, da warst du doch völlig fertig“, ruft eine Hofdame vom Schnittchenschmier-Tisch herüber. „Stimmt“, lächelt die Königin, „als Dustins Schuss den Vogel runtergeholt hat, da habe ich sehr geweint.“

„Es ist gerade so ein einerseits, andererseits-Gefühl. Es war ein unglaublich tolles Jahr. Aber gerade die letzten Tage waren auch sehr stressig.“
Die scheidende Königin Saskia Schenk

Kleider vorbestellt: Saskia Schenk war gut vorbereitet

Und dann musste alles ganz schnell gehen, schließlich stand nur wenige Stunden später die Proklamation im Zelt an. Doch Saskia und Dustin waren vorbereitet: „Dustin hatte es ja fest vor, König zu werden und weil in dem Jahr wegen des WM-Spiels alles abends eine Stunde nach vorne verlegt worden war, mussten wir wirklich gut vorbereitet sein, allein wegen der Kleider“, erzählt Saskia. Und so hatten sie und die Frauen, die sie im Hofstaat haben wollten, sich bereits Kleider im Festodengeschäft Goesmann in Warstein zurücklegen lassen - für den Fall der Fälle.

Sebastian Gräwe ist der neue Schützenkönig von Hemmerde

Die Königskrawatte binden: Das überlässt König Dustin Heuser seinem Kumpel Lennart Kimpel: „Der Dustin konnte das noch nie, das sieht immer fürchterlich aus.“ © Anna Gemünd

Denn ist der Vogel erstmal unten, geht der Trubel los: Während Saskia und Dustin unter der Vogelstange gefeiert wurden, lief im Hintergrund die gesamte Königsmaschinierie an. Saskias Mutter fuhr sofort los nach Warstein, um die reservierten Kleider abzuholen; Königsadjutant Sascha Kasimir informierte den Getränkehandel und die Mitarbeiter des Getränkehandels bauten an Dustins Elternhaus die Kühltheke samt Zapfanlage auf. Als Saskia und Dustin dort ankamen, war alles bereit.

Auch heute wird es ähnlich schnell gehen: Wenn Dustin Heuser gegen halb elf zum letzten Mal als amtierender König zur Vogelstange marschiert, beginnt zeitgleich der Abbau der Zapfanlage bei ihm Zuhause. Dann heißt es warten; auf den Anruf vom Königsadjutanten. Denn rollt der Getränkewagen wieder los, zum neuen Schützenkönig von Hemmerde.

Lesen Sie jetzt