Wenn Heinrich Heine wieder in Unnas Straßen spaziert

dzSzenische Stadtführung

Einmal im Jahr bietet Hansetourist die szenische Stadtführung mit vielen Überraschungen und schrillen Kostümen an. Auch in diesem Jahr sorgte das Ensemble in der Innenstadt für Aufsehen.

von Lena Zschirpe

Unna

, 27.07.2019, 20:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das sieht man in Unna auch nicht alle Tage: Ein Mann mit Dreispitzhut, rosafarbenen Strumpfhosen und feinen Schuhen bei strahlender Sonne direkt auf dem Marktplatz. Peter Sauerland gab in diesem für das 21. Jahrhundert ungewohnten Outfit den Stadtführer für die alljährliche szenische Stadtführung. „Diese spezielle Veranstaltung können wir aus terminlichen Gründen so nur einmal im Jahr anbieten“, erklärt Sauerland, der gleichzeitig Ortsheimatpfleger ist und viel Hintergrundwissen zur Stadt Unna preisgab. Den Inhaber von Hansetourist begleitete am Samstag ein rund achtköpfiges Ensemble, dass mit kleinen Theater-Inszenierungen regelmäßig für spannende Erzählungen, Überraschungen und viel Humor sorgte. Neugierige schlossen sich bei der kostenlosen Führung quer durch die Innenstadt auch spontan an.

Von Wilhelm Werbinski, Heinrich Heine und weiteren

Da wäre Unnas letzter Nachtwächter Wilhelm Werbinski, der stolz versichert, dass er der einzige Unnaer mit einem eigenen Denkmal sei. Sein Job sei aber nicht immer ein Zuckerschlecken gewesen. „Jeden Abend um Punkt 18 Uhr sollten alle 43 Lichter in der Stadt brennen – wie soll das alleine zu schaffen sein? Also fing ich schon eher an, die Lichter anzuzünden, aber schon damals gab es Wutbürger, die mich bei der Stadt angeschwärzt haben“, scherzt „Werbinski“. Auch Heinrich Heine hat mit seinem Wintermärchen und der berühmten Zeile über Unna einen Gastauftritt und erläutert noch einmal ganz genau, wie seine damalige Reise von statten ging.

Wenn Heinrich Heine wieder in Unnas Straßen spaziert

Die kleinen Theaterinszenierungen sind bei jeder szenischen Stadtführung etwas anders. So dass es durchaus lohnt, mehrmals mit dabei zu sein. © Udo Hennes

Die leicht mürrische Stadtwache, die die Route zu großen Teilen begleitet, mahnt hingehen: „Nun aber flotten Schrittes hinterher!“ Durch leichte Änderungen der Szenen und Rollen bleibt die szenische Stadtführung immer spannend. Wo bei vergangenen Terminen Nonnen im Klosterweg von ihren einstiegen Zuhause erzählten, bedauert diesmal ein Pfarrer die Schließung des Klosters.

Stadtwächter wird volltrunken von Wirtin aus Gaststätte geschmissen

Auf dem Weg dahin muss sich auch der Stadtwächter beteiligen und wird volltrunken von einer selbstbewussten Wirtin einer Gaststätte verwiesen. Und mitten in der Massener Straße stellt sich das Ehepaar Pfeiffer vor. Gertrude schwört zwar, sie würde ihre ärztlich verschriebene Diät einhalten, ihr Gatte Gustav muss sich aber wundern, wo sämtliche Sahnetörtchen geblieben sind. Hansetourist bietet verschiedene, auch themenbasierte Stadtführungen und Ausflüge an. Darunter auch die beliebte Nachtwächterführung im Dunkeln. Ein Terminkalender für das zweite Halbjahr 2019 steht bereits fest.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßenverkehr

B1: Polizei warnt vor Verkehrschaos durch Bauernprotest – Trecker rollen wieder durch Unna

Meistgelesen