Weil Bewegung zu kurz kommt: Stiftung finanziert in Unna Zusatz-Sport

Redakteur
Die Kinder haben Spaß am Klettern in der Turnhalle der Osterfeldschule. Und Schulleiterin Sabrina Theinert weiß, wie wichtig die Bewegung ist. Leider kommt sie oft zu kurz, umso wertvoller ist ein Förderprojekt der Bürgerstiftung Unna. © Udo Hennes
Lesezeit

Einmal pro Woche bringen Zoé Zech und Johanna Schönfelder Kinder in der Turnhalle der Osterfeldschule in Bewegung. Die beiden PGU-Schülerinnen sind ausgebildete Sportleiterinnen und quasi im Auftrag der Bürgerstiftung Unna im Einsatz.

Die Stiftung finanziert verschiedene Kinder-Sportprojekte. Jede der elf Unnaer Grundschulen erhält ein Budget von 2000 Euro. Damit kann die Schule ein Sportangebot organisieren, ergänzend zum Unterricht, am Nachmittag.

Vielen Kindern mangelt es an Bewegung

„Die Kinder müssen viel sitzen, trotz aller Bewegung, die wir anbieten“, erklärt Sabrina Theinert, Leiterin der Osterfeldschule. „Vor allem nachmittags kommt Bewegung zu kurz.“ Während der Pandemie gab es Phasen, in denen außerschulische Angebote nicht stattfinden konnten, weil Sportvereine eingeschränkt waren. Und: Nicht jedes Kind ist in einem Sportverein aktiv. Es gibt also Bedarf genug für zusätzliche Bewegungsangebote.

Sie freuen sich über eine gute Zusammenarbeit für die Unnaer Grundschüler: Patricia Munder (Förderverein Osterfeldschule, hinten, v. l.), Dörte Knauf und Werner Overwaul (Bürgerstiftung Unna) sowie Sabrina Theinert (Leitung Osterfeldschule) und im Vordergrund die Übungsleiterinnen Zoé Zech (l.) und Johanna Schönfelder. © Udo Hennes

Theinert berichtet von zahlreichen Anmeldungen. So wurde der Kurs für die Osterfeldschule geteilt: Erst turnen die Jahrgänge 1 und 2, dann die Kinder aus den dritten und vierten Klassen – jeweils 20 Kinder, weil es sonst in der Turnhalle zu voll wäre.

„Wir merken, dass das für die Kinder eine gute Abwechslung ist“, sagt Übungsleiterin Zoé Zech. Es geht um Laufen, Springen, Werfen und andere Sportarten, die den Mädchen und Jungen Spaß machen. „Ein vielfältiges Bewegungsangebot“, lobt Sabrina Theinert.

Stiftung fördert Bewegung im vierten Jahr

Aus einer einmaligen Aktion wird dauerhafte Unterstützung: Die Bürgerstiftung Unna hat die insgesamt 22.000 Euro für ein Schuljahr nun schon zum vierten Mal ausgeschüttet. Und die Unnaer Schulen wollten auch für das kommende Jahr einen Antrag auf diese Förderung stellen, sagt Rektorin Theinert. „Wir sind der Bürgerstiftung Unna sehr dankbar für diese Unterstützung.“

Spenden versetzen die Bürgerstiftung in die Lage, solche Angebote zu machen. Wer der Stiftung Geld spendet, kann sicher sein, dass dieses direkt in Projekte fließt – unter anderem für Kinder und Jugendliche. Regelmäßige Überweisungen machen die Stiftung besonders handlungsfähig.

Die Bankverbindung: IBAN DE97 4435 0060 0000 0880 88. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.buergerstiftung-unna.de.