Weihnachtsmärkte in Unna und Umgebung: Alle Informationen auf einen Blick

Der große Überblick

Ein Glühwein auf dem Alten Markt in Unna oder Eislaufen in der Kamener Winterwelt: Die Weihnachtsmärkte in der Region locken in der Vorweihnachtszeit wieder Tausende an. Ein Überblick.

Kreis Unna

, 22.11.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 3 min
Weihnachtsmärkte in Unna und Umgebung: Alle Informationen auf einen Blick

Weihnachtsmarkt in Unna: So stimmungsvoll war die Eröffnung 2018. © Udo Hennes

Ob familiär und beschaulich in Holzwickede oder trubelig unter dem Riesen-Weihnachtsbaum in Dortmund: Die Weihnachtsmärkte in der Region haben eine große Anziehungskraft – und jeder für sich hat seinen eigenen Reiz.

Wo wann was los ist, verrät unser großer Überblick mit interaktiver Karte. Die Übersichtskarte zu den Weihnachtsmärkten finden Sie unten im Text. Hier geht es direkt zur Karte.

Weihnachtsmarkt Unna

Der große Weihnachtsmarkt in der Unnaer Innenstadt wartet in diesem Jahr mit einigen Veränderungen auf, darunter ein großer Adventskranz an einem zentralen Ort. Hier haben wir alle Neuerungen zusammengefasst (HA+).

Lesen Sie im großen Preis-Check, was Glühwein, Bratwurst und Co. auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt kosten – und wo sie am günstigsten sind (HA+).

Den einzigen Stand eines Vereins auf der Bahnhofstraße finden Besucher jedes Jahr bei der AWO. Es ist zugleich der einzige Glühweinstand mit einem eigenen Glühwein-Mobil (HA+).

Die Beleuchtung so eines Weihnachtsmarktes frisst ganz schön viel Strom, könnte man meinen. Lesen Sie hier, warum der Unnaer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr noch schöner und sparsamer leuchtet (HA+).

Wer den Wochenmarkt sucht, wird wegen des Weihnachtsmarktes in den nächsten Wochen woanders fündig. Wo welcher Stand zu finden ist, haben wir mit einer interaktiven Karte hier aufgeschrieben (HA+).

  • Termin: 25. November bis 22. Dezember
  • Ort: Fußgängerzone in der Innenstadt (Alter Markt und Bahnhofstraße)
  • Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10.30 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag 10.30 bis 21 Uhr*, Sonntag 12.30 bis 21 Uhr*
    *bis 21 Uhr nur auf dem Alten Markt, in der Bahnhofstraße bis 20 Uhr
  • Verlängerung: Unnaer Wintertreff auf dem Alten Markt (22. bis 29. Dezember, 12 bis 20.30 Uhr)

Weihnachtszauber Massen

Der kleine, aber feine Stadtteil-Weihnachtsmarkt heißt in diesem Jahr „Weihnachtszauber“. Am Sonntag, 8. Dezember, haben von 13 bis 18 Uhr auch die örtlichen Geschäfte geöffnet.

  • Termin: 6. Dezember bis 8. Dezember
  • Ort: Gemeindeplatz am Massener Hellweg
  • Öffnungszeiten: Freitag ab 17 Uhr, Samstag ab 11 Uhr, Sonntag ab 13 Uhr

Weihnachtsmärkte in Unna und Umgebung: Alle Informationen auf einen Blick

Die Kamener Winterwelt ist alles andere als ein normaler Weihnachtsmarkt. Vor allem die Eisfläche lockt Besucher aus der ganzen Region an. © Stefan Milk

Kamener Winterwelt

Die Kamener Winterwelt lockt mit Eisbahn, neuer Almhütte, Live-Musik und Familienprogramm auf dem Alten Markt in Kamen, und das bis ins neue Jahr hinein. Hier lesen Sie eine erste Bilanz der Winterwelt und erfahren, wie den Besuchern die neue Almhütte gefällt (HA+).

Kühlschlangen, Eisdicke und Stromverbrauch: Hier haben wir alles zusammengefasst, was man über die Eisbahn bei der Kamener Winterwelt wissen muss (HA+).

Hier geht es zum Bericht von der Eröffnung der Eisbahn inklusive Bildergalerie (HA+).

  • Termin: 25. November bis 4. Januar
  • Ort: Alter Markt
  • Öffnungszeiten Eisbahn (sofern keine Gruppen die Eisfläche für sich reserviert haben): 25. November 15 bis 17 Uhr; danach bis 15. Dezember montags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr, freitags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr; 16. Dezember bis 4. Januar 10 bis 19.30 Uhr (Ausnahmen: 16. und 20. Dezember bis 17 Uhr, Heiligabend bis 14 Uhr, erster Weihnachtstag geschlossen, zweiter Weihnachtstag und Neujahr 14 bis 18 Uhr
  • Eintritt Eisbahn: Erwachsene 4 Euro, Kinder 3,50 Euro, Gruppen ab zehn Personen 3 Euro pro Person, Ausleihe Schlittschuhe 3,50 Euro pro Paar
  • Öffnungszeiten Almhütte (Gastronomie) mit Außenterrasse: täglich 15 bis 22 Uhr

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Erster Adventsmarkt in der Kamener Innenstadt

Auf dem Willy-Brandt-Platz in der Kamener Innenstadt gibt es zum ersten Mal einen Adventsmarkt. Programm und viele Buden lockten zahlreiche in die Innenstadt.
30.11.2019
/
Am Samstag liefen Tierfiguren durch die Innenstadt. Die kleine Jana kuschelte mit einem tierischen Weihnachtsmann. © Borys Sarad
Die Besucher konnten am Wochenende den Adventsmarkt und die Winterwelt besuchen.© Borys Sarad
Am Samstag liefen Tierfiguren durch die Kamener Innenstadt© Borys Sarad
Die Tierfiguren gehören zum Programm des Adventsmarktes in Kamen© Borys Sarad
Clara Gerdes und Betttina Czaja verkaufen am Stand von Weinhaus Schulte.© Stefan Milk
Freitagabend wurde der Markt musikalisch eröffnet© Stefan Milk
Die Eröffnung am Freitagabend war gut besucht. © Stefan Milk
Die Eröffnung am Freitagabend war gut besucht. © Stefan Milk
Die Eröffnung am Freitagabend war gut besucht. © Stefan Milk
Die Eröffnung am Freitagabend war gut besucht. © Stefan Milk

Weihnachtsmarkt Haus Heeren

Nur alle zwei Jahre findet der Weihnachtsmarkt am Schloss Heeren statt. Alles Wissenswerte rund um die 50 Stände vor dem illuminierten Schloss haben wir hier aufgeschrieben – und auch, warum es dort in diesem Jahr Karten für Peter Maffay gibt (HA+).

  • Termin: 14. Dezember
  • Ort: Haus Heeren
  • Öffnungszeiten: 14 bis 20 Uhr

Weihnachtsmarkt Methler

Am dritten Adventswochenende steigt der Weihnachtsmarkt der Vereinsgemeinschaft Methler auf dem Lutherplatz an der Margaretenkirche.

  • Termin: 14./15. Dezember
  • Ort: Lutherplatz an der Margaretenkirche
  • Öffnungszeiten: Samstag 15 bis 22 Uhr, Sonntag 10.30 bis 20 Uhr

Weihnachtsmarkt Holzwickede

Der Weihnachtsmarkt in Holzwickede hat am ersten Adventswochenende bei herrlichem Wetter wieder viele Besucher aus der Emschergemeinde und den Nachbarorten angelockt.

Alle Berichte unserer Redaktion rund um den Weihnachtsmarkt lesen Sie auf dieser Themenseite.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke vom 33. Holzwickeder Weihnachtsmarkt

Knackig kalt, heißer Glühwein und viele ehrenamtliche Helfer, die sich ins Zeug legen: Beste Bedingungen für drei Tage Weihnachtsmarkt in Holzwickede. Der kleine aber feine Weihnachtszauber findet traditionell am ersten Adventswochenende statt und hat auch viele Fans außerhalb der Emscherquellgemeinde.
29.11.2019
/
Höhepunkt für die kleinen Gäste auf dem Weihnachtsmarkt war am Samstagnachmittag der Besuch des Heiligen Nikolaus, der auch Geschenke dabei hatte.© Udo Hennes
Die Siebtklässler des Clara-Schumann-Gymnasiums betreuten ihren Stand zusammen mit ihren Eltern.© Greis
Gute Laune herrschte in der Weihnachtsbude der Josef-Reding-Schule.© Greis
Am Samstagnachmittag hatten die Kinder der Paul-Gerhardt-Schule ihren großen Auftritt. Natürlich wurden dabei...© Greis
im Publikum zahlreiche Smartphones gezückt.© Greis
Beliebt war die Tombola des HSC, gab es hier doch hochwertige Preise wie Fußballtrikots und gar eine Spielekonsole zu ergattern.© Greis
Am Stand der Katholischen Jugend darf man auch mal albern sein.© Greis
Für die KJGler ist der Markt beliebter Treffpunkt. Die Einnahmen aus dem eigenen Stand unterstützen die Jugend bei ihren Zeltlagern.© Greis
Das eine oder andere Schnäpschen ging am Stand der SPD über die Theke.© Greis
Sonnenschein und ein voller Marktplatz: So soll es beim Weihnachtsmarkt sein.© Greis
Auch Spezialitäten wie Bratwurst vom Wildschwein gibt es in Holzwickede.© Greis
Im Zelt von "Wir für Holzwickede" hatten die Besucher die Auswahl zwischen zahlreichen Büchern.© Greis
Aus der Partnerstadt Colditz brachten sechs wackere Sachsen 24 Fässer jeweils gefüllt mit 30 Litern ihrer lokalen Schwarzbier-Spezialität mit nach Holzwickede.© Greis
Zwischen den einzelnen Aufführungen auf der Bühne verteilten sich die Besucher auf dem Marktplatz.© Greis
Kai-Uwe Pieper von der Reservistenkameradschaft Rad/Kette überreichte Gisela Damm von "Wir für Holzwickede" einen Scheck über 500 Euro.© Greis
Für frischen Fisch sorgte der Angelsportclub Holzwickede. Einen zweiten Stand mit Fisch bieten zudem die Fischfreunde Holzwickede auf der gegenüberliegenden Seite des Marktes.© Greis
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes
Eindrücke vom Eröffnungsabend auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt.© Udo Hennes

Christkindelmarkt Fröndenberg

Der Christkindelmarkt in der Fröndenberger Innenstadt lockt traditionell am dritten Adventswochenende auf den Marktplatz. Hier lesen Sie eine detaillierten Überblick auch zu den vielen kleineren Märkten in Fröndenberg (HA+).

  • Termin: 13. bis 15. Dezember
  • Ort: Marktplatz
  • Öffnungszeiten: Freitag 16 bis 21 Uhr, Samstag 14 bis 22 Uhr, Sonntag 13 bis 18 Uhr

Weihnachtsmärkte in Bergkamen

Den einen großen Weihnachtsmarkt in Bergkamen gibt es nicht, dafür aber umso mehr kleine, heimelige Veranstaltungen in den Ortsteilen. Hier geht es zum Überblick mit allen Details (HA+).

Adventsmarkt Overberge

Weihnachtsmarkt Weddinghofen

Weihnachtsmarkt Rünthe

  • Termin: 6. bis 8. Dezember
  • Ort: Oldtimer Remise/Gut Keinemann
  • Öffnungszeiten: Freitag 16.30 bis 22 Uhr, Samstag 14 bis 24 Uhr (ab 20 Uhr Weihnachtsparty), Sonntag 11 bis 20 Uhr

Weihnachtsmarkt Oberaden

  • Termin: 14./15. Dezember
  • Ort: Museumsplatz/Jahnstraße
  • Öffnungszeiten: Samstag 14 bis 21 Uhr, Sonntag 13 bis 19 Uhr
  • Ausführlicher Vorbericht (HA+)

Weihnachtsmärkte in Unna und Umgebung: Alle Informationen auf einen Blick

Die Dortmunder „Weihnachtsstadt“ um den riesigen Weihnachtsbaum ist der größte Weihnachtsmarkt in der Region. © Stephan Schuetze

Weihnachtsstadt Dortmund

Dass der Dortmunder Weihnachtsmarkt sich in diesem Jahr erstmals offiziell „Weihnachtsstadt“ nennt, ist sicher für viele gewöhnungsbedürftig. Am riesigen Baum wird aber natürlich nicht gerüttelt. Hier haben wir eine große Übersicht mit allem, was Sie sonst rund um den Dortmunder Weihnachtsmarkt wissen müssen, zusammengestellt.

  • Termin: 21. November bis 30. Dezember
  • Ort: Innenstadt Dortmund
  • Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 10 bis 21 Uhr, freitags und samstags 10 bis 22 Uhr, sonntags 12 bis 21 Uhr (Totensonntag und 1. Weihnachtstag geschlossen, Heiligabend 10 bis 14 Uhr, 2. Weihnachtstag 12 bis 21 Uhr)


Karte: Die Weihnachtsmärkte im Überblick

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bildungscampus
Spatenstich noch 2019: Auf 1100 Pfählen entsteht der Bildungscampus Königsborn
Hellweger Anzeiger Anti-Atomkraftbewegung
Proteste in Unna und weiteren NRW-Städten bremsen Atommülltransport nach Russland aus
Meistgelesen