Die Fröndenbergerin Pia Gülde (56) wundert sich so wie einige andere Autofahrer auch über die Ampelschalte an der Neuen Mühle.
Die Fröndenbergerin Pia Gülde (56) wundert sich so wie einige andere Autofahrer auch über die Ampelschalte an der Neuen Mühle. © Janis Czymoch
Ampelschalte in Unna

Wartezeit vor Ampel an der Neuen Mühle ärgert Pia Gülde (56) und viele andere

Jeden Tag stehen Autofahrer an der Neuen Mühle vor einer roten Ampel – obwohl kein Gegenverkehr kommt. Die Stadt erklärt, warum die Ampelschalte so eingestellt ist. Der Investor will den Fall prüfen.

Wenn Pia Gülde (56) den Ringtunnel passiert, muss die Fröndenbergerin regelmäßig warten. Grund dafür ist die Ampelschalte an der Neuen Mühle. Sich über eine rote Ampel aufzuregen passiert wohl den meisten Autofahrern schon mal. An besagter Stelle kommt allerdings auch noch Unverständnis hinzu: Oft würde die Weiterfahrt verwehrt, obwohl gar kein Gegenverkehr zu sehen ist.

Autofahrerin aus Fröndenberg fragt sich: „Warum stehe ich vor der roten Ampel“

Investor will Ampelschalte an der Neuen Mühle prüfen

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.