Von Acoustic-Songs bis Rock: So sorgen Unnas Musiktalente für Stimmung im Freibad

dzBornekamp Open Air

Das Bornekamp Open Air etabliert sich mit seiner vierten Ausgabe als entspannte Musikveranstaltung des Spätsommers. Auch dieses mal präsentierte der Veranstalter Ton e.V. viele Talente.

von Lena Zschirpe

Unna

, 11.08.2019, 11:08 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Es nervt mich, dass jungen Leuten nicht zugehört wird und dass unsere Probleme nicht ernst genommen werden.“ Songwriterin Phili steht mit ihrer großen Gitarre auf einer schmalen Plattform, die die Mitglieder und Helfer von Ton e.V. direkt an die feststehende Bühne im Bornekamp-Freibad montiert haben. „Dieser Song handelt davon“, fügt sie hinzu, bevor sie sanft, aber bestimmt in die Saiten greift und nun auch auf Englisch und lyrisch anschaulicher fordert: „Listen to all the young people around you.“

Entspannte Stimmung und Picknick-Atmosphäre

Es liegt gemütliche, entspannte Stimmung in der Luft des 4. Bornekamp Open Air: Bänke und Tische laden zum Verweilen ein und die beliebten Freibad-Pommes schaffen beinahe schon eine Picknickatmosphäre. Während Phili durch ihr emotional wechselhaftes Gitarrenspiel und vor allem ihre starke Gesangsperformance überzeugt, trauen sich auch immer mehr Badegäste ins Wasser. Denn auch das war bei freiem Eintritt den ganzen Tag erlaubt. Das Wetter hat sich mittlerweile von unruhigen Böen zu milden Brisen gelegt. Andere Musikveranstaltungen in NRW mussten zwischenzeitlich abgebrochen werden, in Unna scheint gegen frühen Abend im Bornekamp-Freibad wieder die Sonne.

Von Acoustic-Songs bis Rock: So sorgen Unnas Musiktalente für Stimmung im Freibad

Das Publikum nahm entspannt an Biertischen auf der Freibadwiese Platz. © Marcel Drawe

Bei Bands inzwischen sehr beliebt

„Für mich persönlich, gehört Phili zu den talentiertesten Musikern Unnas“, erzählt Tobias Koch, der Vorsitzende von Ton e.V. und einer der Konzert-Organisatoren. „Zuletzt haben mehr Bands nach Slots auf dem Bornekamp Open Air gefragt als noch zu Anfang. In diesem Jahr mussten wir manchen Bands sogar absagen“, erzählt er. „Auftritte bei unserer Ton e.V.-Bühne auf dem Stadtfest sind besonders beliebt. Wir versuchen aber, meistens Leute zu berücksichtigen, die ansonsten auch bei uns aktiv sind und zu Treffen erscheinen.“ Der Verein widmet sich der Vernetzung und Förderung von Nachwuchskünstlern und -bands in Unna und trifft sich jeden dritten Mittwoch in der Lindenbrauerei. „Wir werden auch musikalisch immer offener, zuletzt haben wir beispielsweise ein DJ-Seminar angeboten“, so Koch.

Eigene Songs und Coverversionen

Insgesamt fünf Acts teilen sich beim Konzert die Bühne. Pulova gibt nicht nur sein Live-Debüt, sondern darf auch mit gefühlvoll gespielter Akustikgitarre und eigenen Songs sowie Covern von Thees Uhlmann eröffnen. Am Abend lösen die Rockbands Mina-Band und Brain Kebap und laute Schlagzeuge die entspannten Songwriter-Töne ab.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bahnverkehr

Sorge vor Lokführermangel: Verkehrsverbund VRR lässt Eurobahn nicht auf die S4-Linie

Hellweger Anzeiger Kampfmittelfund

Alte Granate auf dem Acker: Haubitzengeschoss in Billmerich war eine „taube Nuss“

Hellweger Anzeiger Peek und Cloppenburg

Erste Etage schon gesperrt: Textilkaufhaus in Unna wird bis Ende November leerverkauft

Meistgelesen