Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Viva the American Dream“ in Unna

12.06.2019 / Lesedauer: 3 min
„Viva the American Dream“ in Unna

Bei „Viva the American Dream“ an der Hans-Böckler-Straße gibt es tiefe Einblicke in die amerikanische Kult-Szene und großvolumige Motoren.archiv © Borys Sarad

Unna. Zugegeben, in Zeiten des wachsenden Klimabewusstseins, mag eine Veranstaltung, bei der Spritfresser vergangener Tage eine nicht unwesentliche Rolle spielen, etwas anachronistisch wirken, aber eine gewisse Faszination strahlen sie ja aus, diese V8-Motoren-Giganten. Es geht aber bei der „VIVA the American Dream 4“ am 15. und 16. Juni in Unna (Nähe Zurbrüggen, Hans-Böckler Str.) nicht nur um PS-Monster.

Die Veranstaltung versteht sich als eine Wiederbelebung der 50er Jahre, nicht nur durch Oldtimer. Ausdrücklich laden die Veranstalter Besucher und Liebhaber der 50s dazu ein, in entsprechenden Outfits zum Event zu erscheinen. Es wird einiges geboten:

Live-Musik mit der „Lenne Brothers Band“ an beiden Veranstaltungstagen. Die Band liefert eine Mischung aus Rock`n`Roll, Country, Blues

Samstagsabend gibt es die Big Party mit „Jimmy Cornett and the Deadmen“ und Blues- und Southern Rock, dessen Ursprung an unterschiedlichen Orten der Welt angesiedelt sein könnte.

Es gibt aber nicht nur etwas für die Ohren, sei es blubbernder Klang der Motoren oder Rock oder Blues von der Bühne.

Doris Dee ist Deutschlands Top Marilyn Double und ebenfalls dabei. Kenner sagen: „Selten wurde die Film-Ikone besser und glaubhafter dargestellt.“ Musical-Darstellerin Dee singt alle Monroe-Songs live und ist stimmlich dem Original zum Verwechseln ähnlich. Das unterscheidet sie von den meisten Monroe-Lookalikes, die zum Playback ausschließlich mimen.

Für Freunde des lauten Motorenklangs ist jeweils gegen 15 Uhr an beiden Veranstaltungstagen der „VIVA the American Dream City-Run durch Unna“ ein Höhepunkt. Es ist eine Stadtrundfahrt aller am Event beteiligten US-Cars und Bikes. „Blubbernde V8-Motoren mit bis zu 8,2 Liter Hubraum und weit über 500 PS, Straßenkreuzer mit gigantischen Heckflossen und das stärkste auf dem Markt erhältiche Serienbike (Boss Hoss 8,2 Liter 508 PS) werden die Straße zum Beben bringen“, heißt es in der Einladung.

Neben den gastronomischen Leckerbissen im US-Stil werden auf der Bühne und dem Eventgelände immer wieder Attraktionen wie etwa Contests und Walking-Acts zu bestaunen sein. Unglaubliche Stelzenläufer und der heiße American-Car-Wash lassen das Event kurzweilig werden.

Außerdem wird ein ein ganz besonderer Ford Model A Pickup von 1931 zu sehen sein, es ist der originale Wagen, der einst Charles Lindbergh gehörte, der mit der „Spirit of St. Louis“ als erster Mensch den Atlantik überflog.

Für ein amerikanisches Shoppingfeeling sorgt die VIVA-Shopping-Mainstreet mit typisch amerikanischen Produkten. Lassen Sie sich überraschen.

Am Samstag, 15. Juni, geht die Veranstaltung von 11 bis 24 Uhr, am Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 18 Uhr.

Lesen Sie jetzt